Ciara Erber gehört zu den besten Azubis des Landes

Welver - Zahlen liegen ihr. Darauf deutet ihr Kassierer-Job bei der Landjugend Vellinghausen-Eilmsen hin, aber noch viel mehr eine Einladung nach Düsseldorf. Dort wird Ciara Erber aus Dorfwelver am am nächsten Dienstag als „Beste Auszubildende in NRW 2018“ von Ministerpräsident Armin Laschet ausgezeichnet.

Ein stolzer Tag für die Steuerfachangestellte, die im September ein Studium in Dortmund begonnen hat. Vorher wurde sie drei Jahre lang in der Steuerberater-Kanzlei Kieserling in Wickede ausgebildet. Ihr Chef Helmut Kieserling findet die Auszeichnung richtig gut: „Wir haben es ihr natürlich zugetraut, aber dass sie so gut abschneidet, freut uns natürlich umso mehr.“ Die stärken der 21-Jährigen fasst er so zusammen: Gute Auffassungsgabe, viel Sorgfalt, tolle Qualität. Sie hat im September ein duales Studium begonnen und bleibt so der Kanzlei weiterhin 3,5 Tage in der Woche erhalten. 

Noch kurz nach dem Abitur vor gut drei Jahren war Ciara Erber so gar nicht nach Studieren zumute. Zwar war sie in Mathe schon immer ziemlich ziemlich gut, doch eine Ausbildung in einem angesehenen Betrieb zog sie dem Büffeln im Hörsaal vor. Über ein Stellenangebot kam sie zur Kanzlei Kieserling. Bei zwei Gesprächen hinterließ sie einen guten Eindruck. Ein kurzes Praktikum bestätigte den positiven Eindruck.

 An ihrer Arbeit gefällt Ciara Erber besonders der Wandel: „Hier gibt es immer etwas Neues, man muss sich ständig weiterbilden und darf nie stehen bleiben.“ Das zeigt sich auch an ihrem Schreibtisch. Wo sich noch vor 20 Jahren Berge von Aktenordnern getürmt hätten, bestimmen jetzt zwei große Bildschirme den Arbeitsplatz. Übrigens einer mit fast einzigartigen Aufstiegschancen. Man kann zwar den Weg über ein Studium gehen, um Steuerberater zu werden. Genauso gut kann man sich über reine Berufserfahrung qualifizieren. „Ein Aufstieg innerhalb einer Kanzlei bis hin zur Leitung ist durchaus möglich“, wirbt Tim Kieserling, der Ciara Erber auf dem Weg zur Prüfung begleitet hat.

Er selbst ist nach einem Studium in die Kanzlei seines Vaters eingestiegen. Dort arbeiten samt Chefs und Auszubildenden 22 Personen. Sie haben zwar am nächsten Dienstag nicht alle einen Termin in Düsseldorf, doch Helmut Kieserling, die Eltern und der Freund von Ciara Erber sind auf jeden Fall dabei. Sie rechnet mit einem schönen Abend und räumt ein: „Ein bisschen aufgeregt bin ich schon.“

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare