"Free Eagles" aus Werl

Auch harte Kerle spenden Blut: Motorrad-Club beim Aderlass in Welver

+
Für einige Männer war das Blutspenden Routine-Sache, für andere eine Premiere. In jedem Fall haben sie mit der Aktion etwas Gutes getan und dem DRK geholfen.

Welver - Das war ein absolutes Top-Ergebnis: 159 Blutspenden und dazu 19 Erstspender, da strahlte Welvers DRK-Blutspende-Beauftragte Christiane Gerwin über das ganze Gesicht. Schlange stehen schon am Eingang ist bei den Blutspendeterminen in Welver sonst eine Seltenheit.

„Vereint für die Blutspende – stoppt die Sommerflaute“, unter diesem Motto fand diesmal der Termin in der Bördehalle statt. „80 Prozent der Bevölkerung sind früher oder später auf eine Blutspende angewiesen, aber nur drei Prozent sind bereit, selbst zu spenden“, erklärte Stephan Kottmann vom DRK Blutspendedienst. 

Diesmal mit dabei war auch der in Werl beheimatete Motorrad-Club der „Free Eagles“. Die taffen Männer hatten gleich Verstärkung ihrer Familien mitgebracht und damit zusätzliche Erstspender im Gepäck. Schließlich ist gerade mit dem Beginn der Motorradsaison jeder – Biker im Besonderen – aufgerufen, dringend benötigtes Blut zu spenden. 

Die rund 20 „Adler“ sind gelandet: Bevor es zur Blutspende in die Bördehalle ging, stellten sich die Biker samt Maschinen für ein Gruppenfoto auf.

Und auch hier waren die Erfahrungen komplett unterschiedlich. Oliver Pick lag bereits zum 13. Mal auf der Liege und hatte zwei Erstspender an seiner Seite, für Stefan Hennes hingegen war das Blutspenden absolute Premiere, während Marc Bornholdt schon vor Jahrzehnten, damals bei der Bundeswehr, gespendet hatte. 

„Besonders unter dem Sommer-Aspekt sind wir äußerst zufrieden mit diesem tollen Ergebnis“, so der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Welver, Jürgen Scholz, der das Gespräch mit dem Club und seinen Mitgliedern im Vorfeld gesucht hatte. Und auch bei der bekannt guten Verpflegung war im Anschluss an die Blutspende noch ausreichend Zeit und Gelegenheit für das eine oder andere Gespräch.

Blutspende

 Weitere Termine sind am 25. September in der Bördehalle und am 11. Oktober, Schützenhalle Scheidingen.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare