1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

14-Jährige bei Motorradunfall schwer verletzt - Hubschrauber im Einsatz

Erstellt:

Von: Matthias Staege

Kommentare

Motorradunfall Welver
Der Rettungshubschrauber (Symbolbild) war am Sonntagabend in Welver im Einsatz. © Daniel Schröder

Tragisches Ende eines Motorradausflugs. Ein 52-jähriger Mann und seine 14-jährige Mitfahrerin wurden bei einem Unfall in Welver schwer verletzt. Das Mädchen musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Welver - Mit dem Einsatz eines Rettungshubschraubers und Krankenwagens endete am Sonntag (10. April) die Ausfahrt eines 52-jährigen Motorradfahrers aus Beckum mit seiner 14-jährigen Sozia.

Der Beckumer befuhr nach Angaben der Polizei gegen 18.25 Uhr die Berwicker Straße von Borgeln aus in Richtung Berwicke. Im
Verlauf einer Rechtskurve geriet das Motorrad so weit auf die rechte Seite, dass es wegrutschte und der Kradfahrer mit der 14-Jährigen zu Fall kam.

Durch den Sturz wurden beide schwer verletzt. Die Beifahrerin aus Beckum musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 52-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den
entstandenen Sachschaden auf 5.000 Euro ein.

Auch interessant

Kommentare