Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Versuchte Vergewaltigung auf Wanderweg - Frau reißt sich los

Eine Frau ist in Ahlen einer Vergewaltigung entgangen. Sie konnte sich von dem Mann losreißen. Die Polizei sucht jetzt nach ihm. So wird er beschrieben.

Ahlen - Am Samstag (1. Juni) gegen 16 Uhr griff ein Mann auf einem Wanderweg zwischen der Drensteinfurter Straße und der Kläranlage in Ahlen eine Frau in sexueller Absicht an, wie die Polizei des Kreises Warendorf mitteilt. Die 65-Jährige wehrte sich, konnte sich losreißen und flüchten.

So wird der Gesuchte beschrieben:

Der Mann wird auf 40 bis 50 Jahre alt geschätzt, ist dick sowie osteuropäischen Typs, hat eine Glatze auf dem Oberkopf und seitlich kurze Haare. Der Tatverdächtige war mit einem hellen T-Shirt und einer kurzen blauen Hose bekleidet. Er hatte ein blaues Fahrrad mit dem er in Richtung Klärwerk davon fuhr.

Die Polizei fragt: Wer kennt den beschriebenen Mann? Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort des Gesuchten machen? Wer hat den Angriff oder den Tatverdächtigen am Samstagnachmittag im Bereich der Kläranlage oder näheren Umgebung beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare