Tauch ein und genieß Calpe mit allen Sinnen!

Der Naturpark Peñón de Ifach bietet einen guten Blick auf Calpe und seine Salinen.
+
Der Naturpark Peñón de Ifach bietet einen guten Blick auf Calpe und seine Salinen.

365 Tage im Jahr

Calpe lädt dich ein, es mit allen Sinnen zu genießen. Wach auf, ein neuer Tag beginnt! Vergiss die Zeit, tauch ins Mittelmeer ein! Das Blau des Wassers, die Sonne, der Sand unter deinen Füßen. Atme! Calpe riecht nach Salz. Schlender durch unsere Straßen - Fischerrouten, die unsere Geschichten erzählen. Entdecke unsere Natur. Calpe ist dein Reiseziel. 

Der Peñón de Ifach ist Zeuge unserer Kultur. Entdecke seine Pfade, finde seine Schätze. Genieß die Ruhe, hör die Legenden, die der Berg bewahrt hat. Schon bist du Teil unserer Geschichte, mach daraus die schönste Reise, die du je erlebt hast. 

Wie lange ist es her, dass es dir an nichts gefehlt hat? 

Calpe und sein Mittelmeerklima genießen 3.180 Sonnenstunden pro Jahr. Eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 18 Grad und nur 44 bewölkte Tage im Jahr machen es zum perfekten Ziel, um die Nähe zum Meer zu genießen. Es bietet dir eine 13 Kilometer lange Küste mit 14 Stränden und Buchten. Du kannst wählen zwischen kilometerlangen Badestränden mit feinem, goldenen Sand, ruhigen Buchten oder natürlicher Felsküste. Alle mit kristallklarem Wasser und einem unverwechselbaren Türkisblau. 

Die Stadtmauer und die Kirche Virgen de las Nieves gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Altstadt.

Arenal-Bol und La Fossa-Levante sind nicht enden wollende Sandstrände, an denen du entspannt spazierengehen oder Wassersportarten genießen kannst, die das vielfältige Nautik-Angebot bietet. 

Mit mehr als fünf Kilometern wunderschöner Felsküste, aus der besonders der Peñón de Ifach, das Toix-Massiv oder die Manzanera hervorstechen, finden wir – umgeben von Natur – wunderschöne ruhige, von Wind und Meer geformte Buchten wie die von El Penyal, Les Bassetes oder El Racó. Magische Orte, wo Tauchsport, Angeln und Bootsfahrten zum unvergesslichen Erlebnis werden. Die unberührten Buchten mit Charme sind perfekt, um die Zeit zu vergessen, zu tauchen oder zu angeln, mit beeindruckendem Blick auf die Toix-Bergkette im Hintergrund. 

Calpes Fischer bringen täglich frische Ware ein.

Während du die typischen Fischergässchen mit ihren Wandmalereien durchschlenderst, kannst du dich in Calpe auf die Spuren verschiedenster Zivilisationen begeben. Tradition vermischt sich mit Kreativität in einer einzigartigen Umgebung, wo Bauwerke und Museen wertvolle Schätze beherbergen, die nur daruf warten, entdeckt zu werden. 

Calpes Königsbäder sind ein Paradies für Schnorchler.

Sehenswürdigkeiten liegen im ganzen Ort verstreut, so wie etwa die San-Juan-Kapelle, die Königsbäder oder die Mittelaltersiedlung „Villa de Ifach“, abgerundet durch die Museen, die bei einer Tour durch die Altstadt besichtigt werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.calpe.es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.