Musikalische Allerheiligenkirmes-Liebeserklärung

Duo aus Lohne landet Kirmes-Hit

+
Musikalisches Duo: Emma Pukrop und Vater Johannes haben gemeinsam ein Kirmeslied eingespielt.

Soest - Hausmusik gehört bei der Familie Pukrop in Lohne zum guten Ton: Vater Johannes am E-Piano und die achtjährige Tochter Emma als Sängerin haben soeben einen echten Kirmes-Internet-Hit gelandet.

Das Duo hat schon so einige Perlen des domestizierten Liedgutes produziert, bislang allerdings stets nur für den Hausgebrauch bestimmt.

Mit einem kleinen Kirmeslied aus eigener Feder haben die beiden jetzt aber ihren Zuhörerkreis weit über den Rest der Familie hinaus erweitert.

Dank eines eher spontanen Posts auf Facebook haben Ehefrau Melanie und Brüderchen Anton nämlich innerhalb kürzester Zeit ziemlich große Gesellschaft bekommen.

Freunde helfen, das Stück bekannt zu machen

Freunde teilten das 85 Sekunden lange Video mit dem immer noch titellosen Stück – und lösten damit eine richtige Welle aus.

Lesen Sie alles zur Allerheiligenkirmes auf unserer Themenseite:

Allerheiligenkirmes

Bis Donnerstag wurde das kurze Filmchen, natürlich auch selbst mit Hilfe eines Laptops auf dem Küchentisch produziert, mehr als 45.000 Mal auf Facebook aufgerufen, auch auf YouTube ist es zu sehen.

Für Johannes Pukrop, Personalberater bei einem Lippstädter Unternehmen, Hobbymusiker und gebürtiger Soester, den es nach dem Studium mit seiner Familie nach Lohne verschlagen hat, kam die rasante Verbreitung seiner selbstgeschriebenen kleinen Liebeserklärung an die Kirmes völlig überraschend.

Kirmes-Mittwoch in Soest

Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest

„Wenn ich das geahnt hätte, dann hätte ich doch gleich noch ne zweite Strophe hinzu geschrieben“, verriet er dem Anzeiger mit einem Augenzwinkern in der heimischen Küche.

Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt

Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt
Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt
Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt
Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt

Wie Emma bleibt der unverhoffte Internet-Star aber ganz entspannt – das Kirmeslied für den Hausgebrauch wird bis Sonntag zwar sicher noch öfter in dem kleinen Haus in Lohne erklingen.

Aber noch viel schöner ist für die beiden der Familienbummel über die Kirmes selber: Live und ohne Publikum, das noch eine Strophe hören möchte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare