Großerichter am Ziel: Herberner holt Weltrekord

+
Das Erfolgsteam beim Zwischenstopp in Herbern: Thomas Großerichter (M.) und seine Begleiter Robert Cramer und Pedro Carvalho. ▪

HERBERN/BERLIN ▪ Herbern hat einen Weltrekordler – Thomas Großerichter ist am Ziel: 105 Tage, 1 Stunde und 45 Minuten hat er gebraucht, um auf dem Fahrrad die Welt zu umrunden. 28 900 Kilometer hat der 27-Jährige seit dem Start am 17. September in Berlin bewältigt und am Silvestermorgen um 9.58 Uhr wieder das Brandenburger Tor erreicht. Neuer Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde.

Denn mit dieser unglaublichen Leistung war der Herberner auf seinem langen Weg durch Australien, Asien, Nord- und Südamerika und Europa deutlich schneller als der amtierende Rekordhalter Alan Bate. Der britische Spitzensportler hatte für die Weltumrundung im Fahrradsattel 127 Tage benötigt.

Mehr Bilder von Thomas Großerichter

Weltumradler Thomas Großerichter

Nach 104 entbehrungsreichen Tagen hatte sich Großerichter, wie berichtet, den Elan für die letzten 480 Kilometer bis zum Ausgangspunkt in der Hauptstadt mit einer Stippvisite bei seiner Familie in der Heimat Herbern geholt. Auf den begeisterten Empfang folgte das große Anfeuern auf der Schlussetappe. Etliche Herberner säumten nicht die Straßen zur Ehrenrunde durch die Dorfmitte, sie verfolgten seine letzten Meter zum großen Erfolg auch auf seiner Internetseite und bei Facebook.

Lesen Sie auch:

Thomas Großerichter will in 100 Tagen um die Welt radeln

Am Sonntag um 16 Uhr machte sich der 27-jährige auf den Weg. Noch vor der Schließung der Fanmeile für die große Silvestersause wollte der Weltumradler wieder am Brandenburger Tor sein. Der Extremsportler trat die ganze Nacht über weiter in die Pedale, während das Team die Daheimgebliebenen mit Nachrichten über den nahen Erfolg am dem Laufenden hielt.

Um 01.59 Uhr stand auf der Facebook- Seite „Cycling the World“: „WOLFSBURG. Er fährt noch. Er will nicht schlafen. Wir haben nur ein Ziel: BERLIN! 250 Kilometer to go!“ Um 9.08 Uhr kündigte Crew-Mitglied Robert Cramer den Schlussspurt an: „20 Kilometer nach bis zum Weltrekord. Brandenburger Tor wir kommen!“

9.58 Uhr ist das große Ziel reicht: Thomas Großerichter kommt an Berlins Wahrzeichen an. Der Guinness Rekord ist geknackt. Thomas Großerichter hat mit seinen Projektpartnern Robert Cramer und Pedro Carvalho ihren gemeinsamen großen Traum wahr gemacht. Herbern gratuliert seinem Weltrekordler. ▪ isa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare