Auch ein Säugling war im Auto

Vier Verletzte nach Unfall in Ascheberg

Ascheberg - Bei einem Zusammenstoß zweier Autos sind am Montagnachmittag in Ascheberg vier Personen verletzt worden, darunter auch ein Säugling.

Der Unfall ereignete sich laut Mitteilung der Polizei gegen 16.20 Uhr an der Kreuzung Lüdinghauser Straße/B58. Ein 34-jähriger Lüdinghauser wollte von der Lüdinghauser Straße nach links auf die B58 abbiegen und übersah dabei den Wagen eines 31-jährigen Lüdinghausers, in dessen Wagen noch eine 38-jährige Lüdinghauserin und ein sechs Monate alter Säugling saßen. 

Beim Zusammenstoß wurden alle vier beteiligten Personen verletzt - nach bisherigem Kenntnisstand aber nur leicht. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei im (niedrigen) fünfstelligen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare