90 und 42 Kurse 

VHS-Kreis stellt neues Angebot für Ascheberg und Nordkirchen vor

+
Das VHS-Team mit (v.l.) Dr. Christoph Hantel (VHS-Leitung), Andrea Schubert (Gemeinde Ascheberg) und Svenja Milski (VHS Ascheberg) präsentieren das neue Programm.

Ascheberg/Nordkirchen - Das neue VHS-Programm, das in den vergangenen Tagen an die Haushalte der Bewohner des VHS-Kreisgebietes verteilt wurde, bietet mit 90 Kursen für Ascheberg, Herbern, und Davensberg im zweiten Halbjahr ein breit gefächertes Bildungsangebot. Für Nordkirchen bietet die VHS 42 neue Kurse.

Hobbykünstler können beispielsweise bei verschiedenen Angeboten mit Aquarell-, Pastell-, Öl- und Acrylfarben ihrer Kreativität Ausdruck verleihen, in vielen Sportkursen stehen Bewegung, Mobilisation und Förderung der Fitness auf dem Programm und im Ernährungsbereich stehen laut Volkshochschule Kochabende hoch im Kurs. Gleich zu Beginn des Semesters, am Samstag, 22. September, lockt die diesjährig letzte Veranstaltung der Kinder-Uni junge neugierige Forscher ins Ascheberger Bürgerforum, um der Frage nachzugehen, wie man eigentlich ins Gefängnis kommt. 

Von Aquarell bis Golfkurs

Auch das Nordkirchener Programm ist breit gefächert. Höhepunkte sind unter anderem das "Dinosaurier-Diplom", Yogaangebote, Tennis- und Golfkurse, Nachhilfe in Mathematik für Schüler oder Kochkurse.

Anmeldungen zu den VHS-Kursen werden ab sofort in der Geschäftsstelle der VHS Ascheberg persönlich sowie unter Tel. 0 25 93/93 16 entgegen genommen. Auch online können Kurse gebucht werden. 

Weitere Informationen zum Programm. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare