Überfall auf eine Tankstelle

Die Kreispolizei Coesfeld war nach dem Überfall im Einsatz.

Ascheberg - Ein bewaffneter Mann betrat am Donnerstag gegen 21.57 Uhr eine Tankstelle an der Steinfurter Straße in Ascheberg. Unter Vorhalt der Schusswaffe forderte er von dem Mitarbeiter die Herausgabe der Tageseinnahmen sowie Zigartetten.

Danach flüchtete er zu Fuß in Richtung Steinfurter Straße / A1 und bog nach links in die Straße Siekenkamp ab. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 1,75 Meter groß, etwa 20 Jahre alt und deutscher Herkunft.

Er hat helle Augenbrauen und war mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze, einem schwarzem Schal (den er ins Gesicht gezogen hatte), einer dunklen Cargohose und dunklen Stiefeln bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen unter Tel. 02591/7930, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare