Schlösser- und Burgentag: Rundgänge durch Westerwinkel und zum Burgturm 

+
Das Schloss Westerwinkel in Herbern. 

Ascheberg - Auch in Ascheberg öffnen sich am kommenden Wochenende die Tore, wenn das Münsterland zum zweiten Schlösser- und Burgentag einlädt.

Geführte Rundgänge durch das Schloss Westerwinkel, das als eines der frühesten Barockschlösser Westfalens gilt und weitgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten ist, werden am Samstag, 16. Juni, angeboten. Für die Führung um 16 Uhr gibt es noch einige Restkarten zum Preis von vier Euro. Eine Anmeldung dafür ist zwingend erforderlich bei Ascheberg Marketing, Katharinenplatz 1, unter Tel. 0 25 93/63 24 oder per E-Mail an info@ascheberg-marketing.de. 

"Folterkammer und Hexenstock"

Am Sonntag 17. Juni, lädt der Heimatverein Davensberg von 11 bis 18 Uhr mit fachkundigen Erläuterungen in den Burgturm ein. Der Eintritt zu „Folterkammer und Hexenstock“ ist gratis und ohne Anmeldung möglich. Gleich nebenan gibt es Fotokunst unter freiem Himmel. In der Emmerbachaue zeigen Fotokünstler der VHS von 11 bis 17 Uhr in einer Freiluftausstellung auf großformatigen Fotos eigene Arbeiten zum Thema „Mensch und Natur“. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare