Schlösserachse: Neues Saisonprogramm bietet elf Exkursionen in die Natur

+
Martin Bußkamp, Geschäftsführer Ascheberg Marketing, und Kathrin Schürmann-Schlieker stellen das neue Programm der Schlösserachse am Grillplatz „Spatzenvilla“ am Hirschpark Nordkirchen vor.

Ascheberg/Nordkirchen – Zum Picknick laden in der Natur- und Kulturlandschaft der Schlösserachse Nordkirchen-Westerwinkel einige schöne Stellen ein. Die können Interessenten jetzt auf elf Touren erkunden.

Eine davon, der Grillplatz an der „Spatzenvilla“ am Hirschpark von Schloss Nordkirchen, diente jetzt Kathrin Schürmann-Schlieker von der Tourist Info Nordkirchen und Martin Bußkamp von Ascheberg Marketing dazu, das neue Saisonprogramm der Schlösserachse vorzustellen. Drin im Programm, das am 4. Mai mit dem beliebten Klassiker, dem Bärlauch-Spaziergang zu den Vorkommen in Capelle startet, sind naturnahe Touren, Führungen und Exkursionen, eine Mischung aus Altbewährtem und Neuem. 

„Gut, dass es die touristische Infrastruktur der Schlösserachse gibt, denn das Thema Natur ist richtig und wichtig“, lobte Martin Bußkamp das bewährte Kooperationsprojekt, bei dem das Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld und die Biologische Station Lüdinghausen wieder mit im Boot sind. Neu im Programm ist der Besuch der Streuobstwiese am Biohof Altfeld. 

Garantiert spannend ist es, sich auf die Spuren der Wölfe in NRW zu begeben, angefangen am Denkmal des „Letzten Wolfes“ in Herbern bis hin zu Infos über aktuelle „Stippvisiten“ des grauen Jägers in NRW. Einen Blick in die Geschichte gewährt Melanie Storm und berichtet von „Stronzian und den Arenberger Wildponys“. Im Nu ausgebucht sind in der Regel die Schlossführungen in Westerwinkel oder im von Johann Conrad Schlaun erbauten „Westfälischen Versailles“ mit seinen eindrucksvollen Park- und Gartenanlagen. Die Freunde des Gesangs kommen beim Offenen Singen im Garten des Heimathauses Capelle und im Schlosshof von Westerwinkel auf ihre Kosten. Expeditionen für Familien, ein Spaziergang durch den Herbstwald oder auch Ortsführungen durch Nordkirchen finden sich im Programm der Schlösserachse. 

Neben den festen Angeboten kann man auch selbst zum „Programmierer“ werden. „Sie können Bausteine wählen, zum Beispiel Schloss- und Ortsführungen individuell oder in Kombination mit Exkursionen aus dem Jahresprogramm. Bei den geführten Touren mit zertifizierten Guides erhalten Sie zusätzlich spezielle Informationen zur Flora, Fauna und Geschichte“, betont Schürmann-Schlieker.

Die Daten im Überblick: 

4. Mai: Bärlauch Spaziergang – kleine Kräuterkunde 

18. Mai: Natur pur – Eintauchen in die heimische Tier- und Pflanzenwelt 

25. Mai: Spaziergang zu „Stronzian und den Arenberger Wildponys“ (zwei bis drei Stunden) 

14. Juni: Kräutertour – Mit offenen Sinnen Pflanzen und Heilkräfte entdecken 

14. Juli: Schlossführung Westerwinkel 

19. Juli: Offenes Singen am Heimathaus Capelle 

9. August: Offenes Singen im Schlosshof von Westerwinkel 

23. August: Abendführung Schlosspark Nordkirchen 

7. September: Mit dem Rad auf den Spuren der Wölfe in NRW 

29. September: Gang über eine Streuobstwiese 

25. Oktober: Familienexpedition – Im Hirschpark Wald und Klima erforschen 

9. November: Spaziergang durch den Herbstwald (zwei bis drei Stunden)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare