Unfall an der Merschstraße

Pedelec-Fahrer (78) aus Ascheberg erliegt seinen schweren Kopfverletzungen

+

[Update 12.59 Uhr] Herbern - Der 78-jährige Pedelec-Fahrer, der am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall an der Merschstraße in Herbern lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten hatte, ist nach Angaben der Kreispolizeibehörde Coesfeld am frühen Freitagmorgen gestorben.

Der Mann aus Ascheberg war am Donnerstag gegen 9.30 Uhr auf der Merschstraße in Herbern unterwegs gewesen, als ein 61-jähriger Autofahrer aus Ascheberg, der auf einem Parkstreifen stand, die Fahrertür seines Wagens öffnete. 

Der Pedelec-Fahrer versuchte zwar noch auszuweichen, ein minimaler Kontakt mit der Autotür brachte den Pedelec-Fahrer jedoch aus dem Gleichgewicht. Bei seinem Sturz zog sich der 78-Jährige schwere Kopfverletzungen zu, denen er am Freitagmorgen erlag.

Ein Rettungshubschrauber war auf einer nahe gelegenen Rasenfläche gelandet und hatte den schwer verletzten Radfahrer in eine Klinik geflogen. Einen Helm hatte der Pedelec-Ffahrer laut Polizeibericht nicht getragen.

Lesen Sie auch: 

Mann (34) entreißt Polizist in Menden Pfefferspray und greift zur Dienstwaffe

Teenager-Duo nach Raubüberfall gefasst - Mann (32) mit Messer bedroht

Bergkamener (33) bremst abrupt ab - Motorradfahrer fliegt von Maschine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare