Schlaun-Schule öffnet ihre Türen

+
Beim Tag der offenen Tür an der Schlaun-Schule präsentierten die Lehrer ihre Arbeit und das Angebot der Schule.

NORDKIRCHEN - Deutsch, Englisch, Spanisch, Technik, Kunst, Physik, Chemie, Musik und jede Menge Information: Der „Tag der offenen Tür“ in der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule in Nordkirchen ließ am gestrigen Sonntag für die Besucher keine Wünsche offen.

Mit besonderer Freude präsentierten Schülerinnen, Schüler und Lehrer das Angebot der Schule. Neben Einblicken in den Sprachunterricht wie Deutsch, Englisch und Spanisch hatten Eltern und Kinder auch die Möglichkeit, einige Fächern auf praktische Art kennenzulernen.

So konnten sie beispielsweise im Fach Technik Magnetsticker erstellen oder im Fach Biologie Lebewesen mit Binokular im Mikroskop beobachten.

Diverse Spielangebote rundeten die Aktivitäten ab. In der Cafeteria boten die Eltern der Schüler selbst gebackene Kuchen an, im Forum der Gesamtschule sorgte die Schülerband für flotte Musik.

Zahlreiche Eltern und deren Kinder, die nach den Sommerferien 2015 die Schule wechseln werden, nutzten den Tag der offenen Tür, um überall hineinzuschnuppern und sich so über die Möglichkeiten zu informieren, wie es mit der schulischen Entwicklung weitergehen soll. Schulleiter Ulrich Vomhof und sein Kollegium standen den Besuchern gestern auch für Gespräche zur Verfügung. Entscheidungen über die Aufnahme von Schüler an der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule werden im Januar getroffen. - isa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare