Rektorin Ulrike Lonsing-Bußkamp an der Herberner Mariengrundschule verabschiedet

+
Mit dem Abklatschen im Spalier der Kinder hat sich Leiterin Ulrike Lonsing-Bußkamp verabschiedet.

Herbern - Eine Ära ist beendet: Mit dem Abklatschen im Spalier der Kinder hat sich Leiterin Ulrike Lonsing-Bußkamp am Donnerstag nach 18 Jahren an der Mariengrundschule in den Ruhestand verabschiedet.

Persönlich wollte die beliebte Pädagogin nicht so viel Aufhebens darum machen, aber nach der ersten großen Pause applaudierte die versammelte Schülerschar und die scheidende Rektorin musste sie in diesem emotionalen Moment durchschreiten. 

„Es war, wie jeder Tag hier, auch heute ein schöner Schultag“, sagte Lonsing-Bußkamp, die an ihrem letzten Tag noch eine Anmeldung vollzog und verkündete Schlag 12 Uhr: „Ab jetzt bin ich nicht mehr zuständig. Das sollen jetzt andere machen.“ 

Sie freue sich auf ihren neuen Lebensabschnitt. „Jetzt habe ich mehr Zeit für die Enkelkinder, was gibt es Schöneres.“ Dann sagte sie dem Kollegium Adieu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare