Am 22. Oktober 

Herbern feiert Kartoffelfest mit viel Musik

+
Die Mitglieder von Herbern Parat planten in ihrer Versammlung das Kartoffelfest.

Herbern - Die braune Erdfrucht steht am Samstag, 22. Oktober, wieder hoch im Kurs, denn an diesem Tag feiert die Herberner Kaufmannschaft „Herbern Parat“ das traditionelle Kartoffelfest auf der Süd-, Mersch- und Talstraße. Die Vorbereitungen dafür sind fast abgeschlossen.

Neben der Kaufmannschaft sind an dem Tag rund 30 Aussteller dabei, so dass die Besucher reichlich Gelegenheit zum Bummeln haben. „Wir hatten viele Anfragen, einigen Ausstellern mussten wir sogar absagen“, sagte Hubert Streyl, erster Vorsitzender der Kaufmannschaft. Für gute Laune möchten auch der Musiker Alex Fischer aus Hamm, die Big Band der Musikschule Ascheberg sowie DJ Stephan Heitbaum sorgen.

 Den Wunsch, die Veranstaltung wieder mit mehr Musik zu füllen, setzten die Kaufleute, die auch in der jüngsten Mitgliederversammlung im Restaurant „Zum Wolfsjäger“ über das Kartoffelfest sprachen, erfolgreich um. Auf zwei Bühnen hat Organisator Manfred Sudhues von Herbern Parat mit der Musikschule Ascheberg und DJ Stephan ein gutes Programm ausgeklügelt. Während auf der ersten Bühne in Höhe des Jagdsportgeschäftes Lendermann Live-Musik mit Alex Fischer und der Big Band der Musikschule Ascheberg zu hören ist, wird auf der zweiten Bühne DJ Stephan Heitbaum das Publikum mit guter Musik versorgen. 

Von 11 bis 18 Uhr verwandelt sich der Herberner Ortskern während des Festes in eine herbstliche Flaniermeile. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder ortsansässige Vereine wie der Landwirtschaftliche Ortsverein mit dem Kartoffelexperten Lambert Everwand, der Heimatverein, Kettensägenkünstler Andreas Stentrup, die Rumänienhilfe, der Motorsportclub (MSC) sowie der Sportverein SV Herbern. Für Spaß für die Kleinsten werden eine Hüpfburg und ein Kinder-Karussell auf der Mersch- und Südstraße sorgen. Parkmöglichkeiten stehen auf der Amtswiese an der Talstraße zur Verfügung. Anwohner der Südstraße werden gebeten ihre Autos nicht an den Straßenrändern zu parken, da die Aufbauarbeiten der Stände schon am frühen Samstagmorgen beginnen. Auch im Angebot während des Kartoffelfests sind die Adventskalender von Herbern Parat, die für fünf Euro zu haben sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare