Horn hat einen neuen König!

+

Horn - Norbert Albers ist neuer König des Schützenvereins Horn. Mit dem 359. Schuss holte er Holzvogel „Franz der Halbe Hahn“ nach über viereinhalb Stunden von der Stange.

So richtig glauben konnte es der frisch Gekrönte erst selbst nicht, als der Vogel auf einmal vor seinen Augen zu Boden ging. 

Sobald ihn seine Kameraden jedoch lautstark hochleben ließen, kam die Freude über den Sieg dann doch auf. „Wer hätte es gedacht - aber ich freue mich sehr“, sagte er noch ganz sprachlos. 

Als Königin wählte sich der Herberner seine Frau Anne. Mit ihr wird er ab sofort die Horner Schützen regieren - allerdings nicht wie sonst für zwei Jahre, sondern nur für eins. 2019 feiert der Schützenverein Horn nämlich sein 100-jähriges Jubiläum und da darf auch ein traditionelles Schützenfest nicht fehlen. 

Heute werden aber erst einmal das amtierende Königspaar sowie der neue Flaschenkönig Tobias Löcke und seine Königin Katharina Heimann gebührend gefeiert. Zum großen Königsball kehren die Horner Schützen heute Abend ab 20 Uhr bei Hof Feldmann ein. Dort sei dann „bis tief in die Nacht für gute Unterhaltung“ gesorgt, versprach Löcke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.