Herbern Parat informiert über Frühlingsfest im April

Werne Herbern Parat Der neue Vorstand der Kaufmannschaft mit ihrem Vorsitzenden Hubert Streyl (2. von rechts)Foto Isabel Schütte
+
Der neue Vorstand der Kaufmannschaft mit ihrem wiedergewählten 1. Vorsitzenden Hubert Streyl (2. von rechts).

Herbern - Hubert Streyl von Herbern Parat e.V. bleibt erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Neben den Wahlen standen am Dienstagabend auf der Generalversammlung im Hotel Restaurant „Zum Wolfsjäger“ auch die Vorbereitungen für das anstehende Frühlingsfest am 3. April auf der Tagesordnung.

Nach der Begrüßung durch den zweiten Vorsitzenden Christian Deitermann gab der Ascheberger Rechtsanwalt Ralph Jurisch den Unternehmern Tipps rund um das Thema Erbrecht und Unternehmensnachfolge. Weiter ging es mit den Formalien. Elke Eckmann verlas den Geschäftsbericht, in der neben dem Frühlings- und Kartoffelfest auch die Ausbildung- und Praktikumsmesse hervorgehoben wurde. Über 40 Betriebe aus der Gemeinde hatten sich dort vorgestellt. Auch die anschließende Podiumsdiskussion fand bei der Kaufmannschaft dabei guten Anklang. Insgesamt 90 Betriebe sind in der Kaufmannschaft vertreten. Der MSC Herbern wurde bei der Generalversammlung als neues Mitglied in der Werbegemeinschaft aufgenommen.

Vorstand wiedergewählt

Als Kassenprüferin bescheinigte Sonja-Yvonne Feldmann-Bauer der Kaufmannschaft eine gesunde Kassenlage. Nach der Entlastung des Vorstandes standen Wahlen auf der Tagesordnung. Als erster Vorsitzender wurde dabei Hubert Streyl in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden Schriftführerin Elke Eckmann, Kassenprüferin Sonja-Yvonne Feldmann- Bauer und in Abwesenheit Kassierer Benedikt Angelkort.

Unter dem Punkt Verschiedenes gab Manfred Sudhues von der Kaufmannschaft Informationen für das Frühlingsfest weiter. Ein besonderer Höhepunkt wird neben den vielen Aktionen auf der Mersch- und Südstraße die Schlepper Oldtimer-Ausstellung von Niesmanns Mühle auf Homanns Hof/Einfahrt Talstraße sein. Ebenfalls mit von der Partie sind der Pängel Anton wie auch der Davertexpress. Dabei werden zum Beispiel Stationen wie die Fachklinik Release angefahren, die sich an diesem Tag mit einem „Tag der Offenen Tür“ präsentiert.

Kultur und Shopping

Weitere Stationen sind der Herberner Malteserstift und das Herberner Heimathaus. Hier kann an dem Tag die neue Ausstellung „Alt – früher und heute“ besucht werden. Somit haben die Gäste die Möglichkeit, ganz bequem Shopping und Kultur unter einen Hut zu bekommen. Die passende musikalische Unterstützung für das Fest liefert der Spielmannszug der Kolpingfamilie Herbern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare