BMW, Mercedes und VW aufgebrochen: Darauf hatten es Autoknacker abgesehen

Ascheberg/Nordkirchen - Autoknacker waren in der Nacht zu Donnerstag in Ascheberg und Nordkirchen unterwegs. Sie hatten es auf hochwertige Pkw-Marken abgesehen,

Am Kolbeweg in Ascheberg sowie in Nordkirchen an den Straßen Wiemanns Holt, Asternweg und Morrienweg kam es in der Nacht zu Donnerstag zu mehreren Aufbrüchen hochwertiger Pkw der Marken BMW, Mercedes und VW. Die Diebe entwendeten laut Mitteilung der Polizei die fest eingebauten Navigationsgeräte und auch Multifunktionslenkräder. Die Täter hatten in fast allen Fällen das hintere Dreiecksfenster eingeschlagen, um ins Innere des Autos zu gelangen. Die einzelnen Schäden liegen laut Polizei zwischen 1200 Euro und 3000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare