1. wa.de
  2. Lokales
  3. Herbern

Angriff auf Polizisten: Betrunkener Mann nicht erfreut über Aufweck-Service

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Nachdem er einen Polizisten angegriffen hatte, musste ein 28-Jähriger aus Ascheberg erst einmal in Gewahrsam ausnüchtern. © Symbolbild/Daniel Großert

Von der Polizei geweckt wurde am frühen Sonntagmorgen ein 28-jähriger Ascheberger auf der Graf-von-Galen-Straße in Südkirchen. Davon war der junge Mann anscheinend nicht sonderlich begeistert: Er griff die Beamten an.

Der 28-jährige Ascheberger wurde nach Angaben der Polizei schlafend auf der Straße angetroffen. Die Beamten weckten ihn auf. Daraufhin schlug der offensichtlich betrunkene Ascheberger mit der Faust auf den Oberkörper eines Polizisten.

Damit der junge Mann in seinem Zustand nicht weiteren Unfug oder gar Straftaten begehen konnte, brachten die Polizisten ihn ins Gewahrsam. Nachdem sich der Ascheberger ausgenüchtert hatte, wurde er entlassen.

Ihn erwartet nach Angaben der Polizei ein Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Auch interessant

Kommentare