Kirmes aus Besucher-Perspektive

Zeigen Sie uns Ihre Fotos von der Allerheiligen-Kirmes

+
Anzeiger-Leser Michael Hollek gelang ein sehenswerter Schnappschuss.

Soest - Die Allerheiligenkirmes am Bildschirm aus der Besucher-Perspektive erleben: das wird mit unserer Leserbild-Aktion ganz einfach. Das Zeitfenster ist bis Sonntag-Vormittag begrenzt. Fotos können per E-Mail eingeschickt werden.

Einer der ersten Leser-Fotografen der diesjährigen Allerheiligenkirmes war Michael Hollek. Ihm gelang ein wunderschöner Schnappschuss beim abendlichen Blick über die Kirmes.

Die bunten Lichter der wilden Maus machen große Lust auf den nächsten Bummel über den Soester Rummel.

Und bei dem sollten unsere Leser ihre Kamera auf keinen Fall vergessen, denn der Anzeiger möchte auch in diesem Jahr wieder die schönsten Leserbilder der Kirmes sammeln und veröffentlichen.

Alle Leser, die einen Blick auf „ihre“ Kirmes gewähren möchten, können ihre Fotos bis Sonntag um 12 Uhr an die E-Mail-Adresse stadtredaktion@soester-anzeiger.de senden.

Kirmes-Mittwoch in Soest

Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest
Kirmes-Mittwoch in Soest

Dabei ist es egal, ob die Bilder Karussells oder Naschereien zeigen - Hauptsache es handelt sich um ungewöhnliche, witzige oder besondere Eindrücke des Volksfestes.

Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt

Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt
Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt
Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt
Kirmes-Donnerstag mit Pferdemarkt

Im Anschluss werden die Fotos in einer Fotogalerie auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Kirmes-Umfrage:

Welches ist das beliebteste Fahrgeschäft auf der Allerheiligenkirmes? Stimmen Sie ab!

Lesen Sie auf unserer Themenseite alles zur Allerheiligenkirmes:
Allerheiligenkirmes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare