1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Wasserspiele und Parcours: Das erwartet die Kinder bei Halli-Galli

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mechthild Wiesrecker

Kommentare

308 Kinder waren zum Start des Ferienprogramms dabei.
308 Kinder waren zum Start des Ferienprogramms dabei. © M. Wiesrecker

Drensteinfurt - In der ersten Ferienwoche bekommen die Kinder in Drensteinfurt einiges geboten. Und das kommt gut an: 308 Teilnehmer beim Halli-Galli-Ferienspaß sind ein neuer Rekord.

In der Kardinal-von-Galen-Grundschule tummelten sich am ersten Ferientag 308 Kinder in der Pausenhalle, in Klassenräumen und im Freigelände. Dort, wo während der Schulzeit fleißig gelernt wird, erklang fröhliches Lachen und aufgeregtes Stimmengewirr. Zum neunten Mal startete das Ferienprogramm Halli-Galli – und das mit einem absoluten Teilnehmerrekord.

„So viele Kinder hatten wir noch nie“, freute sich Jugendpfleger Rüdiger Pieck, der als Hauptorganisator mit einem Team von 80 erwachsenen und jugendlichen Helfern das Ferienprogramm stemmt. Da die Offene Ganztags-Schule (OGS) aus den drei Ortsteilen involviert ist, gehören auch die OGS-Fachkräfte und die beiden Schulsozialarbeiter mit zum Team.

Kinder dürfen Programmpunkte frei wählen

Dabei ist der Name „Programm“ eigentlich gar nicht so passend, denn bei Halli-Galli dürfen die Kinder aus dem reichhaltigen Angebot frei wählen. In der Pausenhalle üben sich fleißige Baumeister daran, aus hunderten Klötzchen fantasievolle Bauwerke aufzustapeln – zum Teil so hoch, dass sie Leitern brauchten. In den Klassenräumen wurde gebastelt.

Beliebt sind auch die Angebote in der Turnhalle, auch hier wechseln täglich die Geräte und Themen. Langeweile kann so gar nicht aufkommen. Kinder, die bei dem herrlichen sommerlichen Wetter lieber im Freien sind, vergnügen sich an den Spielgeräten, spielen Fußball oder entspannen einfach nur auf der Wiese. Sehr beliebt ist die Kletterwand, an der sportliche Kinder nicht nur nach oben, sondern auch eine große Strecke zur Seite klettern können.

Das Motto ist in diesem Jahr "Beach"

Einige Höhepunkte wird es auch beim diesjährigen Halli-Galli geben. Am Mittwoch ist Mottotag. Dann verwandelt sich das Gelände passend zum Motto „Beach“ in einen Strand. Und weil das Wetter gerade so toll mitspielt, finden dann auch die beliebten Wasserspiele statt. Für die Teilnehmer bedeutet das: Badesachen nicht vergessen. Für den Donnerstag haben sich Experten zum Thema Parcours angemeldet. Die sogenannten Traceure oder Wegebner zeigen, wie man einen Weg mit Hindernissen aufbaut und wie man diesen sicher und geschmeidig überwindet.

Der Freitag, der letzte Tag, kennzeichnet sich traditionell durch das Balladenspiel, die Abschlussreflexion und eine Runde „Funky Chicken“, dann wird auch das Motto für das kommende Jahr gewählt. Halli-Galli findet von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr statt. Die Veranstaltungen sind für alle Kinder ab sechs Jahren offen. Anmelden muss man sich erst am Veranstaltungstag; dann ist auch die Teilnahmegebühr von 3 Euro fällig.

Auch interessant

Kommentare