Selbst ein Scheich war schon zu Gast: Ulla Marhold und Volkings über ihre Domizile für Urlauber und Monteure

Design ist Trumpf: Ulla Marhold im Wohnzimmer der neuen Ferienwohnung Am Prillbach.
+
Design ist Trumpf: Ulla Marhold im Wohnzimmer der neuen Ferienwohnung Am Prillbach.

In Drensteinfurt gibt es kein Hotel, und doch ist die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten groß. Touristen, Monteure und Geschäftsreisende können in Walstedde fündig werden.

Walstedde – Ulla Marhold bietet seit zehn Jahren Ferienwohnungen an, im Hotel Volking an der B63 gibt es neben einer Ferienwohnung überwiegend Hotelzimmer. „Der Bedarf ist da“, erklären beide Anbieter übereinstimmend. Nachdem es durch Corona zu einem deutlichen Einbruch kam, hat sich die Lage mittlerweile wieder beruhigt.

Wenn Ulla Marhold über ihre Ferienwohnungen spricht, ist ihr die Begeisterung anzusehen. Mit viel Liebe zum stilvollen Ambiente hat sie die Unterkünfte bis ins Detail eingerichtet, denn ihr Credo lautet: „Meine Gäste sollen sich bei mir wie zu Hause fühlen.“ Begonnen hat alles mit einem kleinen Appartement, das sie in ihrem Haus am Kirchplatz für Mutter und Schwiegermutter einrichtete. Schnell kamen Anfragen von Nachbarn und Freunden, die Verwandte unterbringen wollten.

Oft Ingenieure zu Gast

Zwei Jahre später richtete sie eine weitere Ferienwohnung mit eigenem Eingang im Nachbarhaus ein. Dort fanden auch Familien mit Kindern Platz. Weitere zwei Jahre später mietete sie ein Haus an der Dorfstraße, mit dem sie vor einigen Jahren für Aufsehen sorgte, als dort ein arabischer Scheich samt Familie für einige Wochen wohnte. Mit ihm kamen eigene muslimische Putzfrauen und Leibwächter, die das Haus rund um die Uhr bewachten – für die Walstedder ein ungewohnter Anblick.

Dieses Haus steht nun nicht mehr zur Verfügung, dafür gibt es am Prillbach in einem Zweifamilienhaus eine neue, moderne Ferienwohnung für sechs Personen mit Gartenbenutzung. Zu Marholds Kunden zählen überwiegend Ingenieure, die gleich für mehrere Monate bleiben, oder Unternehmensberater, aber auch ganze Familien. Aktuell wohnt eine Familie am Kirchplatz, die ihre Wohnung durch ein Feuer verloren hat.

Viele Stornierungen wegen Corona

Als Konkurrenz zu Hotels sieht sich Marhold nicht: „Ich bediene ein anderes Klientel.“ Bei ihr wollen sich die Gäste selbst versorgen, aber auf Annehmlichkeiten wie Wasch- und Spülmaschine und andere elektrische Geräte nicht verzichten. W-Lan gehört bei ihr zum Standard.

Durch Corona brachen bei Ulla Marhold die Übernachtungszahlen ein. „Es war grausam“, sagt sie. Zum Glück hatte sie die Wohnungen an zwei Ingenieure aus Spanien vermietet, die coronabedingt nicht in ihr Heimatland zurückkehren durften. Das komplette Ostergeschäft sei weggebrochen. Als sich die Situation entspannte, habe der zweite Lockdown im Kreis Warendorf erneut zu Stornierungen geführt.

An der B 63 bietet das Hotel Volking seit 1848 in fünfter Generation Hotelzimmer an. Juniorchef Bernd Ingmar Volking ist für die Küche zuständig, seine Frau Mareike Volking übernimmt den Service. Sein Vater Benno Volking ist als Eigentümer „der Mann der Zahlen“, dessen Rat gern gehört wird.

Bieten Hotelbetten und eine Ferienwohnung an: Bernd Ingmar und Mareike Volking.

Modernisierung für mehr Qualität

Noch im vergangenen Jahr hat die Familie die Zimmer renoviert und erweitert. Auch ein zweites Treppenhaus als Fluchtweg wurde eingerichtet, etliche Zimmer sind jetzt ebenerdig nutzbar und mit Rollstuhl befahrbar. Insgesamt stehen acht Doppelzimmer, zehn Einzelzimmer und eine Ferienwohnung mit sechs Betten und zwei Schlafzimmern für Gäste bereit. „In guten Zeiten sind alle belegt“, sagt Bernd Ingmar Volking.

Unter der Woche seien es zu 80 Prozent Monteure, die die gute Erreichbarkeit, den großen Parkplatz und das Angebot von Frühstück und Abendessen schätzten. Am Wochenende kämen Gäste, die zu Hochzeiten oder anderen Familienfeierlichkeiten eingeladen sind, aber auch Reisende mit Auto oder Fahrrad und Angehörige von Patienten der Klinik.

Übernachtungszahlen sanken wegen Corona

Während des Corona-Lockdowns gingen auch im Haus Volking die Übernachtungszahlen merklich zurück. „Hochzeitsfeiern fanden gar nicht statt“, führte er an. Die Montagegäste seien verunsichert gewesen. Das Essen durfte nur im Zimmer serviert werden. Für Touristen war die Übernachtung generell verboten. Jeder Gast musste nachweisen, dass er beruflich unterwegs war.

Wer nach einer Ferienwohnung in Drensteinfurt sucht, wird noch weiter fündig. Sophia Pollmüller vermietet eine Wohnung für fünf Personen am Lambertus-Kirchplatz, Simone und Theo Brüggemann bieten für bis zu sechs Personen eine Ferienwohnung am Herrenstein 24 an, und das Ehepaar Gerda und Berthold Hohelüchter stellt an der Dorfstraße zwei Wohnungen für zwei und vier Personen bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare