Fichte drohte zu fallen: Feuerwehr im Sturmeinsatz

+

Walstedde - „Cornelius“, der Sturm, der derzeit über Deutschland hinwegfegt, wurde der zehn Meter hohen Fichte im Garten eines Einfamilienhauses Am Prillbach zum Verhängnis.

Am Donnerstag gegen 15 Uhr bemerkte der Hausbesitzer, dass sich die Fichte gefährlich in Richtung Haus geneigt hatte. Da diese offensichtlich auf das Dach des Hauses zu stürzen drohte, alarmierte der Mann die Feuerwehr.

Mithilfe der Drehleiter sägten die Feuerwehrleute Stück für Stück des Baumes ab, bis sie komplett entfernt war und keine Gefahr mehr drohte.

Für die Zeit des Einsatzes war die Straße gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare