Der neue Standort für Walstedder Kita passt zum Sportthema

+
Mit Fortuna Walstedde und St. Georg Ameke wird es sportlich bei der neuen Kita - jetzt auch bei der Wahl des Standortes (Symbolbild).

Drensteinfurt - Dass ein neues Kita-Gebäude in Walstedde gebaut wird, steht seit der Ratssitzung im Dezember fest. Auf der Bauausschusssitzung am Montag wurde nun der Standort für die Kita bekannt gegeben.

Die neue Kita soll im nördlichen Bereich des heutigen Bolzplatzes an der Straße Böcken entstehen. Aktuell wird seitens der Stadt die Ausschreibung der Architekten und der weiteren Planungsleistungen vorbereitet.

Ehe es zur Entscheidung für den Bolzplatz kam, wurden verschiedene Alternativen geprüft. Nicht nur hinsichtlich der Entscheidung des Sozialausschusses für den Träger „Fortuna und der Elterninitiative St. Georg Ameke“ sei das Gelände am Bolzplatz der Favorit gewesen.

Nördlich des Bolzplatzes an der Straße Böcken soll die neue Sport-Kita entstehen.

Vielmehr, so stellte Bauamtsleiter Christoph Britten fest, sei das Grundstück planungsrechtlich so zu bewerten, dass kein zusätzliches Baurecht geschaffen werden muss. Zudem lasse sich das Grundstück mit geringem Aufwand an die öffentliche Kanalisation anschließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare