Straßensanierung

Sperrungen: Hier wird im Kreis Warendorf in den Ferien gebaut

+
Im Kreis Warendorf wird an mehreren Straßen gebaut.

Kreis Warendorf - Ferienzeit ist Baustellenzeit – das gilt auch in diesem Sommer auf einigen Kreisstraßen.

Fahrbahnen werden erneuert beziehungsweise instand gesetzt. Dabei sind Verkehrsbehinderungen nicht zu vermeiden. Hier ein Überblick über die Arbeiten, die der Kreis Warendorf in diesem Sommer durchführen lässt:

Auf der K 20 (Everswinkel – Hoetmar) wird die Fahrbahn vom Ortseingang Hoetmar bis zur Kreuzung mit der L 851 grundsaniert. Wegen verschärfter Arbeitssicherheitsbestimmungen muss die Straße für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt werden. Anlieger können die Straße weiterhin nutzen, müssen jedoch mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Ebenfalls betroffen ist die K 20 zwischen Hoetmar und Westkirchen. Zwischen der Kreuzung mit der L 547 und der Kreuzung mit der K 1 wird eine zusätzliche Binderschicht und anschließend eine neue Deckschicht aufgebracht, um die Belastungsklasse zu erhöhen. Für die Arbeiten muss auch dieser Teil der K 20 voll gesperrt werden.

Auf der K 25 muss die Fahrbahn im Bereich des Beckumer Höxberges aufgrund starker Schäden auf 450 Metern erneuert werden. Die zwölfprozentige Steigungsstrecke wird abgefräst und mit einer neuen Binder- und Deckschicht versehen. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare