Mit dem 474. Schuss um 22.41 Uhr

Später Jubel am Freitagabend in Ameke: Jan-Hendrik Erdmann macht's

+

Drensteinfurt - Bis spät in den Abend schossen die Ameker Schützen am Freitag an der Vogelstange. Um 22.41 Uhr war es dann soweit.

Der 30-jährige Walstedder Jan-Hendrik Erdmann sicherte sich mit dem 474. Schuss die Königswürde in der Schützenbruderschaft St. Georg Mersch-Ameke 1839. 

Zu seiner Königin erkor er sich Nina Eustergerling. Zuvor waren bereits die Insignienschützen erfolgreich: 

  • Alex Bohnenkamp (Krone 157. Schuss)
  • Rolf Spiekermann (Apfel 52.)
  • Oliver Eckhoff (Zepter 47.) 
  • Florian Friese (rechter Flügel 240.)
  • Mario Grawe (linker Flügel 329.) 

Eröffnet hatte das Schießen traditionell der noch amtierende König Hansi Holtrup.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare