Acht neue Bands machen Stimmung bei der sechsten Drensteinfurter Kneipennacht

+
Die Kölsche Cover Band spielt bei der sechsten Drensteinfurter Kneipennacht in der Festhalle der Eventschmiede.

Noch zwei Monate sind es bis zur sechsten Drensteinfurter Kneipennacht, doch die Planungen nehmen immer mehr Gestalt an. Am Samstag, 21. März, findet die ausgedehnte Party statt. Wie bei der jüngsten Auflage vor zwei Jahren nehmen erneut acht Kneipen teil. Trotz des Kneipensterbens ein guter Wert, findet Thomas Volkmar aus dem Organisationsteam.

Drensteinfurt – Insgesamt zwölf Bands beziehungsweise Musiker werden für Stimmung und Unterhaltung sorgen. Wie in den vergangenen Jahren wird wieder ein Shuttlebus die Kneipen Eventschmiede, SVD-Heim, Averdung und den Marktplatz in der Runde anfahren. Diesmal steht ein großer Gelenkbus zur Verfügung. Neu ist, dass die Besucher schon bei der Busfahrt durch einen Livemusiker im Bus in Stimmung gebracht werden.

Bei der Auswahl der Bands hat das Team darauf geachtet, dass möglichst unterschiedliche Musikrichtungen passend zu den Lokalen und dem Publikum berücksichtigt wurden. Auch wurden Wünsche der Gastronomen weitestgehend berücksichtigt. So gibt es neben bekannten und bewährten Musikern bei Averdung, dem SVD-Heim und dem Schossbistro gleich acht Gruppen die bei der Stewwerter Kneipennacht ihr Debüt geben.

Stempelaktion

In allen Lokalen wird im Rahmen der Kneipennacht etwas zu Essen angeboten. Um einen Rundgang durch die Kneipen anzuregen, wird es wieder eine Stempelaktion geben. Besonderes Bonbon: Beim Besuch der sechsten Kneipe gibt es ein Freigetränk vom Wirt.

Im Organisationsteam arbeiten mit: Heinz Gaßmöller, Thomas Volkmar, Sascha Bregenhorn, Rafael Morsmann, Peter Saphörster, Christoph Vorlop,

Für die Unterstützung an den Kassen stehen wieder der Vorstand der Junggesellen, die IGW sowie der Kegelclub KKidB zur Verfügung.

5. Drensteinfurter Kneipennacht – Teil 1

Vorverkauf

Der Vorverkauf startet für die sechste Drensteinfurter Kneipnnacht am 16. Februar und endet am 20. März um 17 Uhr. Der Eintrittspreis für den Besuch aller acht Lokalitäten beträgt 12 Euro an der Abendkasse und 10 Euro im Vorverkauf. Vorverkaufsstellen sind alle teilnehmenden Kneipen sowie Markt 1, Bücherecke Spartmann, Reisecenter Fels und Fahrrad Dortmann. Am 16. Februar findet in der Zeit von 11 bis 13 Uhr ein Vorverkauf in der Hammer Poat statt.

Acht Gaststätten und zwölf Bands

Haus Averdung: „Hengeler Weend Blaozers“, SVD-Heim: „Uwe K“, Gaststätte Hammer Poat: „Soulfood Blues“, La Piccola: „Cartoon“ und „7 Miles“, Eventschmiede 1: „ShoineX“, „Shirker“ sowie „Tankdriver“, Eventschmiede 2 (Festhalle): „Kölsche Cover Band“, Münsterländer Hof: „Die Krönung“, Schlossbistro: „Barny Wever“ Shuttle-Bus: „Volker Junker“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare