Spanisch-Kochkurs in Drensteinfurt voller Erfolg

+
Eigentlich waren nur zwölf Plätze zu vergeben beim spanischen Kochen mit Bettina Paus, aber wegen der großen Nachfrage wurde kurzerhand ein 13. Platz geschaffen.

Drensteinfurt - Ein kulinarisches Erwachen gab es am vergangenen Donnerstag beim gemeinsamen Kochen mit Bettina Paus. Denn die rund 13 Anwesenden lernten bei gemütlicher Atmosphäre wie man spanische Spezialitäten kocht und genießt.

Im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen der Volkshochschule Ahlen fand das kulinarische Kochen statt, das schon fast als Tradition zu den kulturellen Wochen dazugehört. Auf dem Speiseplan standen diesmal vor allem spanische Spezialitäten wie die Papas arrugadas – deutsch: Schrumpelkartoffeln – oder die grüne Kanarische Avocadomojo, auf die alle schon im Vorfeld sehr gespannt waren. 

Waschen, schneiden, braten

Nachdem sich alle zunächst um 19 Uhr trafen, wurde als erstes die Vorbereitungsphase besprochen. Wer übernimmt was und wann muss was gemacht werden? Doch schnell waren alle Rollen verteilt und so konnte gleich mit dem Waschen, Schneiden und Braten begonnen werden. Dabei lernten die Teilnehmer nicht nur, wie man die Speisen zubereitet, sondern konnten auch einiges über die Kultur Spaniens hinter den Speisen erfahren. 

Spanischer Kochkursus im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen in der Realschule Drensteinfurt.

Spanischer Kochkursus im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen in der Realschule Drensteinfurt.
Spanischer Kochkursus im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen in der Realschule Drensteinfurt.
Spanischer Kochkursus im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen in der Realschule Drensteinfurt.
Spanischer Kochkursus im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen in der Realschule Drensteinfurt.
Spanischer Kochkursus im Rahmen der politisch-kulturellen Wochen in der Realschule Drensteinfurt.

Mit sichtbar viel Spaß zeigten alle Teilnehmer ihr neu erworbenes Können. Besonders war an diesem Abend, dass vor allem viele Männer ihre Neugier am Kochen entdeckten. Insgesamt war der Kochkurs mehr als gut besucht. Obwohl eine maximale Anzahl von zwölf Teilnehmern vorgegeben war, wurde dennoch auf Grund der hohen Anfrage ein 13. Platz geschaffen. 

Resonanz war sehr groß

Und die Resonanz bestätigt den hohen Andrang – alle waren sichtlich zufrieden mit dem selbst gekochten Essen, das nur aus frischen Zutaten zubereitet wurde. „Hier kann man wirklich was Neues kennenlernen. Das ist wirklich spannend!“, betont ein Teilnehmer. Bettina Paus, die diese Kochkurse bereits das sechste Jahr hintereinander organisiert, war auch wieder einmal begeistert. „Es war für jeden was dabei“, betont die erfahrene Köchin.

Von Jennifer Simon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare