62 Osterfeuer brennen in Drensteinfurt

+

Drensteinfurt - Exakt 62 Osterfeuer sind für dieses Wochenende in Drensteinfurt, Walstedde und Rinkerode angemeldet worden. An einigen Orten wird gleich an zwei Tagen „gezündelt“. Diese Zahlen nannte das Ordnungsamt der Stadt auf Anfrage.

Damit hat sich die Zahl der Feuer binnen einer Woche vervierfacht. Bis Freitag vergangener Woche waren gerade einmal 15 Brauchtumsfeuer beim Ordnungsamt angemeldet worden. Mit 62 Feuern liegt die Zahl der Osterfeuer damit doppelt so hoch wie vergangenen Jahr Jahr, als 32 angemeldet wurden; 2017 brannten 47 Osterfeuer in Drensteinfurt. 

Zum Vergleich: In der ungleich größeren Nachbarstadt Hamm sind für dieses Jahr 79 Osterfeuer angemeldet worden.

Osterfeuer in Hamm

Zwei Veranstaltungen locken erfahrungsgemäß besonders viele Zuschauer an: 

Heimatverein Drensteinfurt

Der Heimatverein Drensteinfurt lädt für Ostersonntag zum Osterfeuer auf der Amtshofwiese am Rosenweg ein. Das Feuer wird nach einem Gebet um 19.30 Uhr in der St.-Regina-Kirche durch Pastor Jörg Schlummer von der Osterkerze abgenommen und zusammen mit dem Heimatverein zum Osterfeuerplatz getragen. Hier wird gegen 20 Uhr das Feuer entfacht.

Jugendfeuerwehr in Walstedde

 Bereits eine Stunde früher, um 19 Uhr, entfacht Pater Johny am Ostersonntag das Osterfeuer der Jugendfeuerwehr Walstedde am Feuerwehrgerätehaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare