Zed Mitchell und Band bringen "Bluesmusik vom Feinsten"

+
Mit gefühlvoller Blues- und Rockmusik verzauberten die Musiker um Zed Mitchell (links) das Publikum in der Alten Post.

Drensteinfurt - Zed Mitchell und Band spielen zum Abschluss der Folk-Live-Reihe in der Alten Post und begeistern 90 Konzertgäste.

Vier Musiker, vier Instrumente und eine besondere Gesangsstimme – das und mehr erlebten die Zuschauer jetzt in der Alten Post mit Zed Mitchel und Band. Der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende Künstler Mitchell, der sich bereits in ganz Europa einen Namen als Musiker, Sänger und Komponist gemacht hat, zeigte mit seiner Band „Bluesmusik vom Feinsten“, was man mit Fingerspitzengefühl und Leidenschaft aus der Blues- und Rockmusik herausholen kann. Der Name der Band war an dem Abend auch Programm, was bei den Zuschauern sichtlich gut ankam.

Klatschen, lachen und singen

„Ich habe selten eine so gute Stimme gehört“, zeigte sich eine Besucherin begeistert. Die Zuschauer klatschten, lachten und sangen das ein oder andere Mal sogar mit. Auf die Frage, woher er seine Inspiration für die vielen Lieder nimmt, antwortet Zed Mitchell gelassen: „Alle Ideen kommen vom Leben“, – und das merkte man auch. Seine musikalischen Darbietungen waren gefühlvoll, einnehmend und beeindruckten das vergleichsweise kleine Drensteinfurter Publikum.

"Eine fantastische Stadt"

In der Wersestadt war die Band zum ersten Mal – und nach eigenen Angaben sofort angetan. „Es ist eine fantastische Stadt“, erklärte Zed Mitchell. Nicht nur Zed Mitchell überzeugte an dem Abend das Publikum. Auch sein Sohn Ted Mitchell zeigte, dass er mit seiner Gitarre und seiner Stimme gut umzugehen weiß. Drummer Peter Hensen und Bassist Alex Felder brachten das Publikum mit ihren Soloeinsätzen ebenfalls zum Staunen. Sichtlich erschöpft, aber zufrieden, beendeten die Musiker nach einer langen Zugabe und insgesamt 150 Minuten Spielzeit ihren Auftritt, der einen gelungenen Abschied der Folk-Live-Reihe darstellte. Die nächste Folk-Live-Reihe der Stadt Drensteinfurt startet am 13. Oktober mit dem Auftritt der deutsch-schottischen Folk-Band „Ballad of Crows“ starten.

Von Jennifer Simon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare