Schilder aufgestellt

Maskenpflicht gilt auch vor Geschäften: Ordnungsamt macht auf neue Regeln aufmerksam

In Münster gibt es sie längst: Schilder, die auf Maskenpflicht hinweisen. In Drensteinfurt sollen sie jetzt auch aufgestellt werden. Und wie in Münster wird auch hier die Einhaltung kontrolliert.
+
In Münster gibt es sie längst: Schilder, die auf Maskenpflicht hinweisen. In Drensteinfurt sollen sie jetzt auch aufgestellt werden. Und wie in Münster wird auch hier die Einhaltung kontrolliert.

Seit Dienstag, 1. Dezember, gelten in Nordrhein-Westfalen die von der Landesregierung NRW neu überarbeiteten Coronaschutz-Regelungen. Das Ordnungsamt der Stadt Drensteinfurt weist in einer Pressemitteilung auf eine Neuregelung der Maskenpflicht in der aktuellen Coronaschutzverordnung hin.

Drensteinfurt – Die Maskenpflicht sei neuerdings auch im unmittelbaren Umfeld von Einzelhandelsgeschäften, auf den Parkplätzen und den Zuwegungen zu den Geschäften zwingend zu beachten.

Das Ordnungsamt wird in den nächsten Tagen die innerörtlichen Bereiche beschildern, in denen die verschärfte Maskenpflicht zu beachten ist. „Die Beschilderung wird natürlich nicht vor jedem einzelnen Geschäft vorgenommen, sondern nur in zusammenhängenden Geschäftsbereichen“, heißt es in der Pressemitteilung. Inhaber, deren Geschäfte etwas außerhalb liegen, sollten die Bereiche selbst kennzeichnen, damit die Kunden entsprechend erinnert werden.

Verstärkte Kontrollen

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass nach wie vor in verschiedenen Bereichen Kontrollen durchgeführt werden und hartnäckige Maskenverweigerer mit empfindlichen Bußgeldern rechnen müssen.

Bisher habe sich die „überwiegenden Mehrheit“ der Drensteinfurter in den vergangenen Monaten an die Corona-Regeln gehalten und ein ordnungsrechtliches Eingreifen sei nur in wenigen Fällen notwendig geworden, heißt es in der Pressemitteilung.

Weitere Informationen zu Corona-Regeln

Einen schnellen Einblick in die jeweils aktuellen Corona-Regeln erhält man auf der Internetseite des Landes NRW. Hier gibt es tagesaktuelle Informationen sowie grafische Darstellungen, die das Verstehen des teilweise kompliziert formulierten Gesetzestextes der Corona-Schutz-Verordnung erleichtern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare