Tägliches Update

Inzidenz im Kreis Warendorf unverändert auf sehr niedrigem Niveau

Jakob Maske, Kinder- und Jugendarzt, zieht den Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer in eine Spritze.
+
Am Wochenende haben sich viele Menschen einen Impftermin im Impfzentrum in Ennigerloh gesichert.

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist unverändert. 28 aktive Fälle meldet der Kreis Warendorf auch am Montag, 28. Juni. Neuinfektionen und Gesundmeldungen sind im Vergleich zum Vortag nicht hinzugekommen.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Am Wochenende hatte es nur eine Neuinfektion in Ennigerloh gegeben. Allerdings war bei vier weitern bereits bekannten Fällen die als besonders ansteckend geltende Delta-Variante bestätigt worden. Damit ist bisher sechs Mal die Delta-Variante im Kreis Warendorf nachgewiesen.

Drensteinfurt gehört weiterhin zu den fünf Kommunen des Kreises Warendorf, die coronafrei sind. Sendenhorst mit noch einem akut Infizierten ist auf dem besten Wege dahin. Selbst Ahlen verzeichnet nur noch zehn aktive Coronafälle.

Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres bleibt damit bei 11.710. Unverändert 11.432 Menschen haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt ebenfalls unverändert bei 250.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Coronazahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 5,4 (Sonntag: 5,4).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch.

Einen deutlichen Fortschritt hat die Impfkampagne im Kreis Warendorf in der vergangenen Woche gemacht: 153.290 Menschen haben laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) bisher eine Coronaschutzimpfung erhalten. Das sind 7.154 mehr als vor eine Woche. Noch deutlicher ist laut KVWL der Zuwachs bei den Zweitimpfungen. Exakt 99.488 wurde m Kreis Warendorf der zweite Piks gesetzt. Das ist ein Plus von 12.452 gegenüber der Vorwoche.

Die meisten Erstimpfungen sind in den Arztpraxen erfolgt, nämlich 75.806 (+5.615). Die Ärzte haben in der Vorwoche auch die meisten Zweitimpfungen gesetzt. Exakt 7.445 waren es in den vergangenen sieben Tagen, insgesamt erfolgten in den Arztpraxen 35.300 Zweitimpfungen. Im Impfzentrum in Ennigerloh wurden bisher 58.619 Menschen zum ersten Mal gegen das Coronavirus geimpft, das sind 1.362 mehr als vor einer Woche. Hier wurde der Schwerpunkt auf Zweitimpfungen gelegt. Die Gesamtzahl liegt jetzt bei 52.967 - das sind 4.865 mehr als vor sieben Tagen. Mobile Teams, die vor allem zu Beginn der Impfkampagne in Pflegeeinrichtungen die Bewohner geimpft haben, spielen derzeit fast keine rolle mehr beim Impfen. Insgesamt haben mobile Teams 18.865 Erstimpfungen im Kreis durchgeführt (+177). Dazu kommen 11.221 Zweitimpfungen (+142).

Die Inzidenz in Münster liegt bei 2,5 (Vortag: 1,9). Aktuell gelten 20 Münsteraner als infiziert. Ein Covid-Patient muss stationär behandelt werden. Rund 209.000 Personen sind in Münster mindestens erstgeimpft worden. Davon sind über 153.000 Personen vollständig immunisiert.

Die weiteren Kennziffern:
Registrierte Neuinfektionen: 0
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 8.193
Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 8.052
An/mit Corona gestorbene Personen: 121

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
• Ahlen: 10 aktive Fälle, 3.382 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.477 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 4 aktive Fälle, 1.423 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.458 Infektionen
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
Drensteinfurt: keine aktiven Fälle, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen
• Ennigerloh: 3 aktive Fälle, 768 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 784 Infektionen
• Everswinkel: keine aktiven Fälle, 232 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 233 Infektionen
• Oelde: keine aktiven Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.566 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 387 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 392 Infektionen
• Sassenberg: 3 aktive Fälle, 482 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 492 Infektionen
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 375 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: keine aktiven Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 631 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle, 518 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 550 Infektionen
• Warendorf: 2 aktive Fälle, 1.116 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.136 Infektionen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare