19-Jährige überschlägt sich mit ihrem Polo

+

Glück im Unglück hatte eine junge Autofahrerin bei einem Alleinunfall am Sonntagnachmittag.

Walstedde - Auf der Straße Dorfbauerschaft/Ameker Berg kam die 19-jährige am Sonntag gegen 16 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache mit ihrem VW-Polo von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Die Fahrerin aus Celle, die Richtung B63 unterwegs war, konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde sie bereits von Ersthelfern behandelt. Laut Aussage der Polizei ist anhand der Unfallspuren überhöhte Geschwindigkeit ausgeschlossen.

Die Straße Dorfbauerschaft war in Fahrtrichtung Drensteinfurt direkt hinter der Gaststätte Buttermann für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Die Fahrerin wurde zur weiteren medizinischen Abklärung ins Krankenhaus transportiert.

Vor Ort waren der Löschzug aus Walstedde, ein Rettungswagen, der Notarzt sowie die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare