Auto des Vaters für Spritztour genutzt

+

Mitten in der Nacht haben Polizisten in Drensteinfurt einen Jugendlichen am Steuer eines Autos aufgegriffen. Ob er für seinen Führerschein üben wollte, ist nicht bekannt.

Drensteinfurt - Den Angaben zufolge fiel den Polizisten am Sonntag gegen 3.55 Uhr während ihrer Streifenfahrt in der Bauernschaft Rieth neben einem Fahrzeug ohne Kennzeichen ein dunkler Pkw auf. Die Beamten folgten dem Fahrzeug, an dem ein junger Mann am Steuer saß. Bei seiner Überprüfung gab der 17-Jährige zu, keinen Führerschein zu besitzen - denn den mache er gerade. Und das Fahrzeug habe er sich ohne Wissen des Vaters genommen. - WA

Lesen Sie auch:

Verbotene Spritztour mit Mamas Auto endet an Hauswand

Wieder Kind im Kreis Soest am Steuer des Familienautos - und wieder kracht es

Nächtliche Spritztour endet im Feld: Jugendliche (13 und 14) türmen nach Unfall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare