1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Schulleiterin der Teamschule empfiehlt Schülern, im Unterricht wieder eine Maske zu tragen

Erstellt:

Von: Mechthild Wiesrecker

Kommentare

Coronavirus - Grundschulen in Schleswig-Holstein öffnen wieder
Eine Schülerin hebt im Unterricht die Hand. Sie trägt eine Corona-Maske. © Gregor Fischer/dpa

Auf die Empfehlung von Dr. Anna Arizzi Rusche, Gesundheitsamtsleiterin im Kreis Warendorf, dass Schüler im Unterricht wieder Masken tragen sollen, hat die Schulleiterin der Teamschule Anja Sachsenhausen reagiert. 

An der Teamschule tragen Schüler auch im Unterricht nun wieder einen Mund-Nasenschutz. „Ich habe die Empfehlung zum Tragen des Mundschutzes am Sitzplatz herausgegeben“, sagt sie. Dabei verweist sie darauf, dass keine offizielle Anordnung vorliege. Neben den steigenden Infektionszahlen und Corona-Fällen an anderen Schulen, sei auch die Bestimmung die vorsieht, dass im Falle eines positiven Corona-Testes der direkte Sitznachbar auch in Quarantäne geben muss, ausschlaggebend für ihre Entscheidung gewesen. Tragen alle eine Maske, ist die Quarantäne für den Sitznachbarn nicht erforderlich.

Eine kürzlich stattgefundene Abfrage zum Thema Impfen habe ergeben, dass rund die Hälfte der Schülerschaft geimpft ist. „Notwendig wurde die Abfrage, da beim Besuch von außerschulischen Lernorten in vielen Fällen, die die 2G-Regel gilt“, so Sachsenhausen.

Weiterverbreiten auch von Geimpften

Durch das erneute Maskentragen hofft die Schulleiterin, die Weiterverbreitung des Virus, der sowohl von Geimpften als auch von Ungeimpften übertragen werden kann, zu verhindern. Nach wie vor führt die Schule dreimal die Woche Tests durch. Dabei werden nicht nur die Schüler, sondern alle schulischen Mitarbeiter, Lehrpersonen und das weitere pädagogische Personal getestet. Dann erklärt sie: „Unser Ziel ist es, jetzt gut durch den Winter zu kommen.“

Dr. Anna Arizzi Rusche kann nachvollziehen, dass das erneute Maskentragen für die Schüler enttäuschend ist. „Es ist aber wichtig, das Infektionsrisiko in geschlossenen Räumen zu minimieren“, teilt sie mit. „Ich weiß, dass es anstrengend ist. Aber die Maske hilft uns sehr, einen reibungslosen Schulbetrieb ohne Unterbrechungen durch Quarantäne oder ausgefallene Prüfungen zu ermöglichen“, erklärt sie weiter. 

Auch interessant

Kommentare