Halli-Galli, Minilon und Baucamp: Das ist das Ferienprogramm für Drensteinfurt

+
Beim Baucamp im Rahmen des Ferienbahnhofs wird kräftig gesägt und gehämmert.

Drensteinfurt - Jedes Jahr die gleiche Situation: Die Kinder haben sechseinhalb Wochen Sommerferien, die Eltern selbst aber nur drei. Was tun? Jetzt liegt das Programm für die „Verlässliche Ferienbetreuung“ in einer Broschüre vor.

Die ersten drei Wochen hat das Jugendwerk Driwa mit Halli-Galli, Minilon und dem Baucamp etablierte, publikumsträchtige Angebote, der Verein Drensteinfurter Sonnenstrahl bietet in den letzten beiden Wochen Aktionen an: den Circus ZappZarap und das Abenteuer Wald. „Wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf leisten zu können“, sagt Stadtjugendpfleger Rüdiger Pieck.

Halli-Galli bietet an fünf Vormittagen vom 16. bis 20. Juli in der Kardinal-von-Galen-Grundschule in Drensteinfurt ein buntes Programm in unterschiedlichen Bereichen an: Spielen, Basteln, Sport und wechselnde Tagesaktionen. Mittwoch ist Mottotag.

  • Angesprochen sind Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren.
  • Halli-Galli selbst kann ohne Anmeldung von 9.30 bis 12.30 Uhr besucht werden
  • täglich wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 3 Euro erhoben.
  • Zusätzlich kann eine Randzeitenbetreuung von 8 bis 13 Uhr für insgesamt 30 Kinder gebucht werden (Kosten: 40 Euro inclusive Halli-Galli). Hierfür ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Minilon ist die Stadt der Kinder im Alter von acht bis elf Jahren, in der sie spielerisch verschiedenen Berufen nachgehen, Geld verdienen, es ausgeben und ihre Freizeit verbringen.

  • Minilon ist in der Kardinal-von-Galen-Grundschule vom 23. bis 27. Juli täglich von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet, am Freitag außerdem von 14.30 bis 16 Uhr zum Stadtfest.
  • Für die Teilnahme an Minilon ist eine vorherige Anmeldung erforderlich (Kosten: 35 Euro).
  • Zusätzlich kann eine Randzeitenbetreuung von 8 bis 13 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 14.30 Uhr (für 25 Euro) gebucht werden. Auch hierfür müssen Kinder vorher angemeldet werden.
Bei Minilon können die Kinder spielerisch verschiedenen Berufen wie dem eines Frisörs nachgehen.

Im Ferienbahnhof im Kulturbahnhof gibt es täglich Angebote in den Bereichen Spielen, Basteln und Sport.

  • Angesprochen sind Kinder sechs bis elf Jahren.
  • Wer möchte, kann außerdem am Montag beim Skateday mitmachen oder von Mittwoch bis Donnerstag im Baucamp Hütten bauen. Am Dienstag fahren alle zusammen zum Ketteler Hof.
  • Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist im Teilnahmebeitrag von 85 Euro bereits enthalten.

Der Circus ZappZarap hat sein Zelt vom 13. bis 18. August auf der Zirkuswiese an der Konrad-Adenauer-Straße aufgeschlagen (9.30 bis 17.30 Uhr, Randzeitenbetreuung ab 8.30 Uhr). Geheimnisvolle Magie, beeindruckende Fakir-Künste, Jonglage, atemberaubende Artistik und Clownerie – das alles gibt es im Mitmachzirkus ZappZarap.

  • Bis zu 100 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren können mitmachen und am Abschlusstag bei der Vorstellung ihr Können zeigen.
  • Die Kosten betragen 85 Euro.

Das Abenteuer Wald findet vom 20. bis 24. August in Schwerte statt und wird von der dortigen Naturfreundejugend betreut.

  • Auf 70 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren warten fünf erlebnisreiche Tage im Wald: Hütten bauen, mit Pfeil und Bogen schießen, auf hohe Bäume klettern, Löffel brennen und Naturschmuck basteln, Tiere beobachten und Pflanzen erkunden. Kurz: Die Welt mit allen Sinnen spüren.
  • Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem Reisebus. Abfahrt ist täglich ab der Dreingauhalle.
  • Die Kosten betragen 85 Euro inklusive Mittagessen, Getränke und Bustransfer.
  • Die Anmeldung für alle Angebote ist ab dem 15. Juni onlinemöglich.

Die Broschüre steht auf der Internetseite von Drensteinfurt zum Download zur Verfügung. Einzelne gedruckte Exemplare sind im Kulturbahnhof und in der Stadtverwaltung (Zimmer 22) erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare