1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Kerzen in Regenbogenfarben und Bild der Queen im Altarraum

Erstellt:

Von: Mechthild Wiesrecker

Kommentare

Frauen aus dem Team der kfd St. Regina und der evangelischen Mirjam-Gemeinde holten die ökumenische Stunde nach.
Frauen aus dem Team der kfd St. Regina und der evangelischen Mirjam-Gemeinde holten die ökumenische Stunde nach. © Wiesrecker, Mechthild

Corona-bedingt konnte der Weltgebetstag von Frauen aller Konfessionen am 4. März nicht stattfinden. Nun haben Frauen aus dem Team der kfd St. Regina und der evangelischen Mirjam-Gemeinde die ökumenische Stunde, die in diesem Jahr von Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitet worden war, in der Regina-Kirche nachgeholt. 

Drensteinfurt - Dazu hatte das Vorbereitungsteam für England typische Gegenstände wie das Bild der Queen im Altarraum aufgebaut. Auf dem Altar hatten sie für die vielen Frauen, denen es nicht so gut geht, Kerzen in Regenbogenfarben entzündet. Große Flaggen der drei Länder rundeten das gelungene Bild ab.

Zu Beginn erhielten die Teilnehmer eine auf eine Leinwand projizierte Einführung zur Geografie der Länder und zu ihren Besonderheiten, darunter auch problematische Situationen. So erfuhren die rund 50 Anwesenden, dass jedes fünfte Kind in England nicht genug zu Essen bekommt und mehr als eine Millionen Erwachsene unter der Armutsgrenze leben.

Frederik Huhmann an der Orgel und Julia Wältermann an der Querflöte begleiteten die Lieder aus dem Weltgebetstagsheft musikalisch mit. Die Kollekte an diesem Tag kommt einem der 100 Projekte für Frauen und Kinder zugute.

Auch interessant

Kommentare