Feuerwehr löscht Flächenbrand in Bauernschaft

+

In der Bauernschaft Averdung verbrannte am Sonntag gegen 16.30 Uhr ein rund 2800 Quadratmeter großes abgemähtes Feld.

Drensteinfurt – Ein Anwohner hatte einige Reisigzweige verbrannt und nicht damit gerechnet, dass der Wind Funken verwehen könnte. Die alarmierte Feuerwehr verhinderte Schlimmeres, sodass das Feuer nicht auf den angrenzenden Wald übergreifen konnte.

25 Feuerwehrkameraden waren mit sieben Fahrzeuge vom Löschzug Drensteinfurt im Einsatz. Vor Ort war auch ein Rettungswagen sowie die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare