Alle strengen Corona-Regeln bei uns im Artikel!

Erlbad: Noch ist nicht alles fertig - aber es wird geöffnet!

+

Unter strengen Corona-Sicherheitsvorkehrungen wird das Erlbad in Drensteinfurt am kommenden Samstag, 13. Juni, um 8 Uhr seine Pforten öffnen. Passend dazu zeigt sich das Wetter dann sommerlich.

 

Drensteinfurt - Ein wichtiger Teil dieser neuen Corona-Sicherheitsvorkehrungen sollte der Einsatz eines neuen Kassensystems mit ergänzendem Online-Shop sein, um mögliche Wartezeiten an der Erlbad-Kasse zu verkürzen. Das von der Stadt beauftragte Unternehmen für die Lieferung dieses neuen Kassensystems ist international tätig und hat aktuell eine Vielzahl an Auftragnehmerinnen und Auftraggebern. Dort wird mit Hochdruck gearbeitet, allen Ansprüchen gerecht zu werden. Diese sind aber von Kommune zu Kommune unterschiedlich, und aus diesem Grunde wird auch in Drensteinfurt mehr Zeit benötigt, als ursprünglich geplant. Die notwendige Hardware wurden bereits im Erlbad installiert, aber der neue Web-Shop konnte bislang noch nicht fertig gestellt werden.

„Nachdem es anfänglich gut aussah, ist es jetzt besonders ärgerlich, dass sich die Umsetzung des abgestimmten Konzeptes zur Steuerung und Dokumentation der Besucherströme im Erlbad weiter hinzieht“, kritisiert Bürgermeister Carsten Grawunder. Natürlich sei es nachvollziehbar, dass die aktuelle Lage Rahmenbedingungen liefere, die sich niemand vor einigen Monaten hat vorstellen können, dennoch sei der Wunsch nach Öffnung des Erlbades in der Bevölkerung groß.

Bürgermeister verärgert über Verzögerungen

„Um die Folgen der Verzögerung der neuen Buchungssoftware nicht auf dem Rücken der Bürgerinnen und Bürger auszutragen, habe ich mich in Absprache mit dem Erlbadteam dazu entschlossen, dass wir eine der aktuellen Lage angepassten Zwischenlösung anbieten wollen, um den Menschen den Zugang zum Erlbad nicht länger zu verwehren“, erläutert der Bürgermeister.

Aus diesem Grund öffnet das Erlbad am Samstag seine Pforten und das Erlbad-Team wie auch die Verwaltung übernehmen in der Übergangszeit die Aufgaben, die perspektivisch der neue Webshop übernehmen wird. „Wir sind es in der aktuellen Krisenlage bereits gewohnt, spontan auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu müssen“ erläutert Bürgermeister Carsten Grawunder „und so werden wir auch mit dieser neuen Lageentwicklung adäquat umgehen.“

Weitere coronabedingte Neuerungen sind:

  • Anzahl der Erlbadbesucher wird auf 500 Personen beschränkt, von denen sich ein Drittel im Wasser und der restlichen Gäste auf der Liegewiese aufhalten können,
  • maximale Badezeit beträgt drei Stunden pro Badegast,
  • die Sammelumkleiden bleiben geschlossen, bei der Nutzung der Einzelumkleiden und grundsätzlich beim Betreten des Erlbadgebäudes ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen,
  • Toiletten und Duschen dürfen nur von zwei Personen gleichzeitig betreten werden,
  • vor der Erlbadkasse sind Abstandsmarkierungen und Gitter aufgestellt bzw. angebracht worden,
  • Schwimmleinen ermöglichen ein entspanntes Schwimmen mit dem nötigen Sicherheitsabstand im Wasser,
  • durch den Einsatz eines „Einbahnstraßensystems“ wird der nötige Abstand beim Betreten und Verlassen des Schwimmbeckens gewährleistet,
  • auf der Liegewiese sind entsprechende Sicherheitsabstände von den Badegästen einzuhalten,
  • Eltern haben die Aufsichtspflicht für die Einhaltung der Abstandsregeln im Kinderbecken und
  • der Besuch jedes Badegastes muss täglich neu dokumentiert werden (Handzettel liegen an der Kasse aus).

Eintrittspreise wegen Corona gesenkt

Zudem wurden die familienfreundlichen Eintrittspreise für die Saisonkarten wegen der coronabedingten Verkürzung der diesjährigen Badesaison um 20 Prozent gesenkt. Freibadliebhaber können Einzel-Saisonkarten zum Preis von 48 Euro für Erwachsene und 20 Euro für Kinder und Jugendliche erwerben. Familiensaisonkarten für Familien ab einem Kind sind für 64 Euro erhältlich, ermäßigte Familiensaisonkarten kosten 24 Euro. Die Familientageskarten, der Spätschwimmertarif und auch Zehnerkarten können in dieser Saison nicht angeboten werden. Bereits erworbene Zehnerkarten behalten für die Saison 2021 weiter ihre Gültigkeit.

Alle Karten, auch die ermäßigten Saisonkarten für Empfänger von Sozialleistungen, können ab dem Eröffnungstag direkt an der Kasse des Erlbades (Telefon 02508/413) erworben werden.

Das sind die aktuellen Öffnungszeiten:

Erneut wird in dieser Saison immer donnerstags ab 6.30 Uhr die Möglichkeit des „Frühschwimmens“ im Erlbad angeboten.

Ansonsten steht das Erlbad immer montags von 12 Uhr bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 8 Uhr bis 20 allen Badefreunden zur Verfügung.

Auch in diesem Jahr hält das Erlbad zur Saisoneröffnung für die frühen Badegäste eine Überraschung bereit. Alle Besucher, die innerhalb der ersten Woche eine Saisonkarte für das Erlbad erwerben, können an einer Verlosung teilnehmen. Der Gewinner erhält anschließend die Kosten der Saisonkarte 2020 im Erlbad erstattet.

Die bargeldlose Kartenzahlung im Erlbad ist auch in dieser Saison möglich. An der Erlbad-Kasse werden zudem auch Anmeldungen zur Teilnahme an Schwimm- und Aqua-Fitnesskurse entgegengenommen.

Hier gibt's weitere Infos für Gäste:

Für weitere Informationen zu den Eintrittspreisen, den Öffnungszeiten und den Corona-Sicherheitsvorkehrungen für das Erlbad stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs 4 – Familien, Schulen, Sport und Soziales (Telefon 02508/995-123) – gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen, insbesondere Handzettel und Formulare sind auch auf den Internetseiten der Stadtverwaltung (www.drensteinfurt.de/erlbad) zu finden. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare