Freibad in Drensteinfurt

Erlbad-Saison geht in die Verlängerung

Der Badespaß im Erlbad läuft noch bis zum 25. September
+
Der Badespaß im Erlbad läuft noch bis zum 25.September

Als eines der letzten Freibäder im Münsterland geht das Erlbad in Drensteinfurt noch eine Woche in die Verlängerung. Das Bad schließt erst am Freitag, 25. September.

Drensteinfurt – Als eines der letzten Freibäder im Münsterland wird das Erlbad in Drensteinfurt am Freitag, 25. September, letztmalig in diesem Jahr die Tore öffnen. Als Besonderheit haben auch in diesem Jahr alle Gäste am letzten Badetag freien Eintritt. Das erklärte die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Ursprünglich war angedacht worden, bereits am heutigen Freitag das Bad letztmalig in dieser Saison zu öffnen.

Eine Öffnung über den 25. September hinaus sei zum einen aus personellen Gründen heraus leider nicht möglich, heißt es aus der Verwaltung. Zum anderen stehen ab dem 28. September bereits lange terminierte Wartungsarbeiten an.

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte die Eröffnung der Badesaison erst am 13. Juni stattfinden. Dennoch besuchten rund 35 000 Besucher das Familienbad. „Damit bleiben wir natürlich weit hinter den Zahlen früherer Jahre. Dennoch freue ich mich, dass das Erlbad auch in diesem Jahr öffnen konnte“, so Bürgermeister Carsten Grawunder. Das zu Beginn der Saison erstelle Hygienekonzept habe sich gut bewährt und könnte im nächsten Jahr so fortgesetzt werden. Das Erlbadteam ist zuversichtlich, im nächsten Jahr wieder Anfang Mai öffnen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare