Erste Meisterschaft im Eisstockschießen am Weihnachtsmarkt

+
So wie hier beim Soester Weihnachtsmarkt wird jetzt auch in Drensteinfurt eine Kunststoffbahn aufgebaut, um die Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen auszutragen.

Drensteinfurt - Die Besucher des Drensteinfurter Weihnachtsmarktes hatten an diesem Wochenende die Möglichkeit, ihr Können im Eisstockschießen unter Beweis stellen.

„Neben dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, schmucken Hütten und attraktiven, teils urigen begehbaren Ständen hat das Organisationsteam ein neues Highlight für den Weihnachtsmarkt am 8. und 9. Dezember in Drensteinfurt organisiert: die erste Stewwerter Meisterschaft im Eisstockschießen“, berichtet Theo Homann von der Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Werbung (IGW) Drensteinfurt.

Auf einer etwa 15 Meter langen Kunststoffbahn konnten Kegelclubs, Nachbarschafts- und Stammtischmannschaften samstags und am heutigen Sonntag gegeneinander antreten. „Jeder Wurf wird sicherlich an der Bande von der jeweiligen Fangemeinde emotional und mit vollem Körpereinsatz begleitet werden“, prophezeit Homann, der eine einzigartige Stimmung zwischen Wettkampf, Weihnachtsmarkt und Winterfreuden erwartet.

Das Eisstockschießen ist vergleichbar mit Curling. Die Regeln sind sehr einfach und man braucht keine Vorkenntnisse und auch keine spezielle Ausrüstung oder Kleidung. Rutschfeste Schuhe sind jedoch von Vorteil. In Teams von vier bis acht Personen versuchen die Spieler, ihre Stöcke so dicht wie möglich an die „Daube“, einem beweglichen Zielpuck, zu platzieren. „Es ist ausdrücklich erwünscht, den Eisstock der Gegner wegzukicken“, so Homann.

Je nachdem wie viele Eisstöcke einer Mannschaft der Daube am nächsten liegen, werden entsprechende Punkte vergeben. Jeder Wurf ist also entscheidend und kann dem Spiel eine neue Wendung geben. Homann: „Spannung ist garantiert.“ Je nach Menge der Anmeldungen wird jeweils am Weihnachtsmarktsamstag und -sonntag ab etwa 13 Uhr in Turnierform in verschiedenen Gruppen gespielt.

Neben dem Stadtmeistertitel spendiert die IGW den drei bestplatzierten Mannschaften jeweils ein 30-Liter-Fass Bier. Zusätzliche Informationen und die Anmeldeunterlagen finden sich auf der Homepage igw-drensteinfurt.de im Bereich Weihnachtsmarkt. Anmeldungen sind auch im Markt Nr. 1 möglich. Die Startgebühr beträgt 25 Euro je Team und ist bei der Anmeldung zu zahlen. -WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare