1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Dschungel-Spielplatz am Kerkpatt nimmt Gestalt an

Erstellt:

Von: Mechthild Wiesrecker

Kommentare

Ließen sich von Regen und Matsch nicht abhalten: Thomas Brauckmann (links) und Ralf Janz vom Bauhof. Foto: Wiesrecker
Ließen sich von Regen und Matsch nicht abhalten: Thomas Brauckmann (links) und Ralf Janz vom Bauhof. © Wiesrecker

Das verregnete Wetter lädt seit Tagen nicht gerade zum Arbeiten im Freien ein. Vom Regen und Matsch haben sich Thomas Brauckmann und Ralf Janz vom städtische Bauhof aber nicht abhalten lassen. Jeden Arbeitstag verbringen sie mit weiteren Helfern am neuen Dschungel-Spielplatz am Kerkpatt, damit dieser im späten Frühjahr eröffnet werden kann.

Walstedde – Die Tauchpumpe ist dabei ein notwendiger Begleiter, der mehrmals am Tag zum Einsatz kommt, um das Wasser abzupumpen, das sich in ausgehobenen Baugruben schnell ansammelt. Mittlerweile hat der Spielplatz schon richtig Gestalt angenommen. Das Klettergerüst samt Rutsche, die Liane und die große Schaukel sind bereits einbetoniert, rundum liegt eine dicke Schicht Rindenmulch.

Der Spielplatz ist in zwei Bereiche aufgeteilt: einen für ältere und einen für jüngere Kinder. Letztere bekommen eine Kleinkinderschaukel, einen Balancierbalken und einen Sandkasten, der in großen Sandsteinblöcken eingelassen ist. Beide Bereiche teilen sich eine Hängematte, die wohl in jedem Alter gefällt.

Sicherheitsabstände

Noch dominiert der Matsch auf dem Gelände, das wird aber nicht so bleiben. Wer an eine Wiese auf dem hügelig angelegten Platz denkt, liegt falsch. „Es ist ja ein Dschungel-Spielplatz und da gehören Sträucher hin. So werden demnächst auf und um den Spielplatz verschiedene Sträucher gepflanzt. Die genaue Planung, wo die Gehölze stehen werden, und auch der Standort der einzelnen Geräte wird von Thomas Brauckmann und Ralf Janz im Vorfeld sorgfältig ausgerechnet. Das ist gar nicht so einfach, denn besonders bei den Geräten müssen bestimmte Sicherheitsabstände eingehalten werden.

Ein Hingucker auf dem Spielplatz sind schon jetzt der große Bär und der Tiger, geschnitzt aus haltbaren und wetterfestem Robinienholz. Fröhlich angemalt werden sie den Kindern bestimmt lange Freude bereiten.

Auch interessant

Kommentare