Rekord beim Nachtschwimmen

100.000-Besucher-Marke im Visier: Erlbad läuft und läuft...

+
Allein 1800 Badegäste kamen extra ab 19.30 Uhr zum Nachtschwimmen in das Erlbad. Die warmen Temperaturen ließen die Aktion zu einem großen Erfolg werden.

Drensteinfurt -  Schwimmmeister Andreas Willuweit war sich nach dem Ansturm beim Nachtschwimmen am vergangenen Freitag sicher: Die 100.000-Besucher-Marke wird bald geknackt. Angesichts des weiterhin warmen Wetters könnte das schon heute passieren.

„So voll war es zum Nachtschwimmen noch nie“, zeigte sich Willuweit am Freitagabend begeistert. Insgesamt 6000 Besucher bescherte der heiße Tag dem Erlbad, allein 1800 Badelustige kamen extra zum Nachtschwimmen ab 19.30 Uhr. Dass der Zeitpunkt gut gewählt war, verriet der Blick aufs Thermometer. 31 Grad Luft- und 30 Grad Wassertemperatur forderten förmlich zum Freibad-Besuch auf. 

Dass sich viele Menschen und vor allen Dingen viele Auswärtige auf den Weg gemacht hatten, zeigte sich schon vor dem Freibad: Nicht nur der Parkplatz, sondern auch die Straße war in beide Richtungen zugeparkt. 

Nachtschwimmen im Erlbad mit Besucherrekord

Nachtschwimmen ist nur kurzfristig möglich und darum braucht es ein gutes Team. „Das haben wir, und dazu eine tolle Gemeinschaft zwischen Erlbad-Mitarbeitern und Helfern“, sagt Schwimmmeister Willuweit. Allein für die Aufsicht seien 15 Angestellte, darunter zwei von der Ortsgruppe der DLRG, vor Ort gewesen. 

Weiteres Nachtschwimmen möglich

Und später dann, als um 23 Uhr der letzte Besucher das Schwimmbad verlassen hatte, stand noch die Reinigung an, denn am frühen Morgen musste für die neuen Badegäste alles sauber sein. 

Ob es diesen Sommer noch ein weiteres Nachtschwimmen geben wird, steht noch nicht fest. „Wir denken darüber nach“, versichert Willuweit, aber versprechen könne er es nicht. Sollte das Wetter weiterhin so warm bleiben, wird übrigens die 100.000-Besucher-Marke frühzeitig geknackt. Spätestens am heutigen Montag sei es soweit, verkündete der Schwimmmeister.

Mehr zu dem Thema:

Warum platzen die Hammer Freibäder nicht aus allen Nähten?

Das Erlbad ist eines der beliebtesten Freibäder Deutschlands

Drensteinfurter Erlbad weiter an der Spitze

Sommerhitze im Mai sorgt für Rekordbesuch im Erlbad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare