1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Verletzte bei Unfall in Rinkerode - Reh ausgewichen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dieser Pkw rauschte am Mittwochabend von der B54 in den Graben.
Dieser Pkw rauschte am Mittwochabend von der B54 in den Graben. © Wiesrecker

Ein Reh auf der Fahrbahn verursachte am Mittwoch kurz nach 19 Uhr auf der Bundesstraße 54 in Höhe Eickenbeck einen Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. 

Rinkerode - Eine 30-jährige Frau aus Drensteinfurt fuhr mit ihrem PKW auf der B 54 in Richtung Münster als ein Reh plötzlich auf die Fahrbahn sprang. Beim Versuch dem Tier auszuweichen, lenkte sie das Fahrzeug ruckartig nach links, kam von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kam im angrenzenden Graben zum Stehen. Bei dem Unfall verletzte sich die Fahrerin schwer, ihr 38-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Drensteinfurt, wurde leicht verletzt. Beide Unfallopfer wurden in nahegelegene Krankenhäuser transportiert.

Da es sich bei dem Unfallauto um einen gasbetriebenen Ford Focus handelte, kontrollierte die Rinkeroder Feuerwehr das Fahrzeug auf austretendes Gas. Es konnte aber kein Gasautritt festgestellt werden.

Vor Ort waren zwei Rettungswagen, der Notarzt, die Polizei und die freiwillige Feuerwehr aus Rinkerode.

Auch interessant

Kommentare