Dominik Kunz macht sich mit AKL-Spedition selbstständig

Die Firmenmitarbeiter stehen vor einem Lkw
+
Geschäftsführer der AKL Spedition sind Dominik Kunz (links) und Mikail Akyüz (rechts), angestellt sind Thomas Talhofer (Zweiter von links) als Fuhrparkleiter und Fahrer Franciszek Kulakowski.

Drensteinfurt – Zusammen mit einem langjährigen Arbeitskollegen hat Dominik Kunz sich zum 1. März selbstständig gemacht. Der 39-Jährige aus Drensteinfurt und der 37-jährige Mikail Akyüz aus Buldern (Stadt Dülmen) haben die AKL Spedition GmbH gegründet.

Die Firma – AKL steht für Akyüz Kunz Logistik – hat ihren Sitz im Gewerbegebiet An der Hansalinie in Ascheberg und transportiert Teil- und Komplettladungen. Die Büroräume und das 100 Quadratmeter große Lager, in dem ein Palettenregal untergebracht ist und ein Gabelstapler zur Verfügung steht, liegen direkt an der Autobahn 1. Die beiden Geschäftsführer haben zwei Beschäftigte: Thomas Talhofer aus Recklinghausen und Franciszek Kulakowski aus Lüdinghausen. Talhofer ist Fuhrparkleiter, wird aber neben Kulakowski auch als Fahrer unterwegs sein.

Die Firma startet mit zwei Fahrzeugen. „Die Zugmaschinen sind erst mal angemietet, zwei Planenauflieger mit unserem Logo und den Kontaktdaten in Produktion. Mitte Mai kriegen wir die, bis dahin arbeiten wir mit Leihaufliegern“, sagt Kunz. Mit den 40-Tonnern werden die Industrie- und Handelsgüter deutschlandweit transportiert. Jeweils 34 Europaletten passen in die 13,6 Meter langen Auflieger.

Firma profitiert von „großem Netzwerk“

„Die Idee, dass wir uns selbstständig machen, bestand schon lange“, sagt der dreifache Familienvater Akyüz. Seit mittlerweile 18 Jahren arbeiten er und Kunz zusammen. „Die Ziele sind, unsere eigenen Ideen umzusetzen und selbstbestimmt zu sein“, fügt Kunz hinzu. Er ist Fachwirt für Güterverkehr und Logistik. Profitieren wollen die beiden von ihrem „großen Netzwerk“. Besonders wichtig sei ihnen, dass die Mitarbeiter zufrieden sind. Bei der Firmengründung haben Kunz und Akyüz sich Unterstützung geholt. EDV-Dienstleister Philipp Spielbusch aus Drensteinfurt kümmert sich um die IT-Betreuung, Artdirector Hendrik Voges, ebenfalls Stewwerter, entwarf das Firmenlogo und unterstützt bei Werbung. mak

Kontakt
Die AKL Spedition ist unter Telefon 0 25 93 / 83 78 99 50 und per E-Mail an info@akl-spedition.de zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare