Folgen der Corona-Krise

Stadt und Kreis verzichten auf Gebühren für Kitas und Tagespflege und OGS

+

Der Kreis Warendorf verzichtet in der Corona-Krise in Abstimmung mit den Kommunen vorübergehend auf die Elternbeiträge in Kitas und Tagespflege. Auch die Elternbeiträge für die Betreuung in der OGS sollen nun von dieser vorübergehenden Regelung umfasst werden.

Drensteinfurt/Kreis Warendorf – Die kommunalen Spitzenverbände haben sich mit der Landesregierung auf folgenden Kompromiss für den Monat April verständigt: Die Kommunen verzichten für den Monat April auf die Erhebung der Beiträge in den genannten Betreuungsformen. Die Einnahmeausfälle tragen Kommunen und Land jeweils zur Hälfte. Die Eltern sollen im Gegenzug auf eine Rückerstattung der Beiträge für die beiden letzten Wochen im März verzichten.

Im Ergebnis führe das dazu, dass alle Beteiligten (Land, Kommunen und Eltern) sich die Ausfälle zu je einem Drittel teilen. Der Landrat und die Bürgermeister im Kreis Warendorf hatten sich nach Auskunft von Drensteinfurts Bürgermeister Carsten Grawunder darauf verständigt, die Beiträge auch für den Monat März anteilig zu erstatten. „Daran soll nach festgehalten werden,“ so Grawunder.

Die Eltern, die ihre Kinder in der Notbetreuung haben, würden nicht zu Beiträgen herangezogen. Insgesamt sei ein guter Kompromiss erzielt worden, bei dem alle Beteiligten in einer schweren Zeit die Verantwortung gemeinsam übernehmen.

Praktische Hinweise:

Die Stadt Drensteinfurt zieht die Elternbeiträge zur OGS üblicherweise rückwirkend ein. Anders ist es bei den Kita-Gebühren, die der Kreis Warendorf im Voraus abbucht. Personen, die ein Lastschriftmandat erteilt haben, brauchen nichts Weiteres unternehmen. Ende April werde kein Beitrag für den Monat April seitens der Stadt Drensteinfurt abgebucht. Die Verwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass Selbstüberweiser darauf achten müssen, ihre Überweisung erst Ende April für den Monat April auszusetzen.

Für weitere WA.de-Artikel aus Drensteinfurt und dem Kreis zum Thema klicken Sie hier, aktuelle Corona-Informationen aus NRW finden Sie hier in unserem Ticker.

Weitere hilfreiche Informationen erhalten Sie unter www.kreis-warendorf.de. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare