Corona-Zahlen im Kreis Warendorf steigen leicht an

+

Die Gesamtzahlen der Corona-Infektionen im Kreis Warendorf steigen leicht an. Das meldet das Gesundheitsamt am Donnerstag.

Drensteinfurt/Kreis Warendorf - Der am Donnerstag gemeldete Anstieg bei den Corona-Infektionszahlen ist wie bereits in den letzten Tagen im Wesentlichen auf nachgemeldete Infektionen vor dem Lockdown zurückzuführen. Die Neuinfektionen konnten erst nach erfolgtem Adressabgleich berücksichtigt werden, teilt der Kreis Warendorf mit. Bei der Berechnung der Inzidenzzahl (siehe unten) spielen diese Fälle keine Rolle.

Aktuell zählt der Kreis nun 303 akut Infizierte. Seit März wurden insgesamt 811 (Vortag: 788) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 488 Personen, das sind zwei mehr im Vergleich zum Vortag. 20 Menschen im Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Erstaunlich: Aus Drensteinfurt wurden seit mehreren Wochen keine neue Corona-Fälle bekannt.

Die ermittelte Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner liegt bei 12,6 und ist damit weiterhin deutlich unter der kritischen Grenze von 50.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene

• Ahlen: 106 gemeldete Infektionsfälle, davon 84 Gesundete, 10 Verstorbene, 12 akut Erkrankte

• Beckum: 75 Infektionen, davon 30 Gesundete, 1 Verstorbener, 44 akut Erkrankte

• Beelen: 21 Infektionen, davon 11 Gesundete, 10 akut Erkrankte

• Ennigerloh: 53 Infektionen, davon 25 Gesundete, 28 akut Erkrankte

• Everswinkel: 33 Infektionen, davon 33 Gesundete

• Oelde: 252 Infektionen, davon 63 Gesundete, 5 Verstorbene, 184 akut Erkrankte

• Ostbevern: 11 Infektionen, davon 10 Gesundete, 1 Verstorbener

• Sassenberg: 32 Infektionen, davon 22 Gesundete, 10 akut Erkrankte

• Sendenhorst: 39 Infektionen, davon 39 Gesundete

• Telgte: 42 Infektionen, davon 42 Gesundete

• Wadersloh: 37 Infektionen, davon 30 Gesundete, 7

akut Erkrankte

• Warendorf: 68 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener, 8 akut Erkrankte

Corona im Kreis - weitere Infos hier:

Zu Fragen rund um das Coronavirus gibt die allgemeine Hotline des Gesundheitsamtes täglich von 8 bis 18 Uhr Auskunft unter 02581/53-5555.

Wer sich einem Corona-Test an den Testzentren des Kreises unterzogen hat, kann das Ergebnis über eine dafür eingerichtete Hotline erfragen. Unter 02581/53-6767 und 02581/53-6868 gibt es täglich von 8 bis 22 Uhr Auskunft über Testresultate. Es wird gebeten, für Nachfragen dazu nur diese Nummern zu nutzen.

Weitere hilfreiche Informationen erhalten Sie unter www.kreis-warendorf.de.

Für weitere WA.de-Artikel aus Drensteinfurt und dem Kreis zum Thema klicken Sie hier, aktuelle Corona-Informationen aus NRW finden Sie hier in unserem Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare