Bisher 781 Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Warendorf geimpft

Weiterer Impftermin für Jugendliche aus dem Kreis Warendorf am Sonntag

Großer Andrang am mobilen Impfzentrum in Werne
+
Viele Jugendliche aus dem Kreis Warendorf möchten sich impfen lassen.

Am Sonntag, 15. August, gibt es einen weiteren Impftermin speziell für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum in Ennigerloh. Von 8 bis 13 Uhr können sich dort junge Menschen im Alter von 12 bis 15 Jahren gegen das Coronavirus impfen lassen.

Kreis Warendorf - Eine Terminvereinbarung für den Impftag ist nicht nötig. Wichtig ist, dass die schriftliche Einwilligung beider Erziehungsberechtigter vorliegt und die Jugendlichen in Begleitung mindestens eines Erziehungsberechtigten erscheinen. Einen Vordruck der Einverständniserklärung für die Jugendimpfung und weitere Informationen finden Interessierte unter www.kreis-warendorf.de/impfung/impfmoeglichkeiten.

Das Impfangebot richtet sich nach den Empfehlungen der Stiko vorwiegend an die Kinder und Jugendliche, die aufgrund von Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19- Krankheitsverlauf aufweisen. Dies ist zum Beispiel der Fall bei schweren Formen von Adipositas, Immunschwäche, Herzfehlern, chronischen Lungenerkrankungen, Diabetes sowie bei tumoralen Erkrankungen. Eine weitere Indikation zur Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren besteht, wenn sie im Umfeld von gefährdeten Personen leben, die nicht geimpft werden können.

Aber auch Kinder und Jugendliche ohne Vorerkrankungen können nach ärztlicher Aufklärung und individueller Risikoakzeptanz eine Impfung erhalten.

 Mittlerweile sind im Impfzentrum des Kreises in Ennigerloh insgesamt 781 Kinder und Jugendliche geimpft worden (762 Erst- und 19 Zweitimpfungen). Das meldet der Kreis Warendorf. „Wir freuen uns über diesen zusätzlichen Baustein unserer Impfkampagne und die gute Resonanz bei den Jugendlichen“, erklärt Krisenstabsleiterin Petra Schreier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare