1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf springt binnen eines Tages um 120 Punkte nach oben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Krah

Kommentare

Eine FFP2-Maske hängt am Innenspiegel eines Autos
Eine FFP2-Maske hängt griffbereit am Innenspiegel eines Autos. © Philipp von Ditfurth / dpa (Symbolfoto)

[Update 12:56 Uhr] Die Corona-Zahlen im Kreis Warendorf steigen weiter in bisher ungekannte Höhen an. 2.397 akute Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt am Freitag, 21. Januar. Das sind 223 mehr als am Donnerstag, dem Tag mit dem bisherigen Höchststand. Im Vergleich zu Freitag vor einer Woche ist das sogar ein Anstieg um 491 Fälle.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Der enorme Anstieg erklärt sich aus 565 Neuinfektionen - so viele wie noch nie an einem Tag. Denen stehen 342 Menschen gegenüber, die als genesen gelten. Insgesamt haben sich seit dem ersten Corona-Fall im Kreis Warendorf Anfang März 2020 genau 24.874 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 22.165 von ihnen sind wieder gesund. 312 Menschen sind an oder mit Covid-19 gestorben.

In Drensteinfurt gibt es aktuell 122 Corona-Fälle - vier mehr als am Vortag. Damit ist die Stadt nur noch minimal unter dem Höchststand vom 13. Januar mit 123 akuten Fällen. 27 Neuinfektionen zählte das Gesundheitsamt, darunter sind auch einige Kinder der Kardinal-von-Galen-Grundschule. In den vergangenen sieben Tagen wurden insgesamt 102 neue Infektionen gezählt. Gesund gemeldet haben sich 73 Drensteinfurter seit dem 15. Januar, 23 davon wurden am Freitag bekannt.

803 Corona-Fälle in Ahlen

In Sendenhorst gibt es derzeit 152 Fälle (+5), darunter sind 20 Neuinfizierte. Ahlen meldet fast täglich neue Rekorde. 803 Corona-Fälle sind dort aktuell bekannt - ein Plus von 166 gegenüber dem Vortag. Genau 266 Neuinfektionen wurden bekannt - damit stammt nahezu jede zweite Neuinfektion im Kreis aus Ahlen. Beckum hat mit 304 Corona-Fällen am zweitmeisten in Kreis Warendorf und meldet zudem 54 Neuinfektionen. Oelde kommt auf 236 Fälle und 44 Neuinfektionen.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Corona-Zahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden unverändert 18 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich drei Patienten auf der Intensivstation, hiervon muss einer beatmet werden.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für ganz NRW liegt bei 3,20 (Vortag: 3,04).

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf hat noch einmal einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht. Der Wert liegt aktuell bei 730,7. Am Vortag lag er noch bei 610,3. In Münster ist der Inzidenzwert seit einigen Tagen wieder rückläufig. Er liegt bei 509,8 (Vortag: 544,6). Landesweit liegt Münster auf Platz 42 von 53 unter den Landkreis und kreisfreien Städten. Der Kreis Warendorf liegt auf Rang 20. Bonn liegt mit einer Inzidenz von 1.144,4 auf Platz eins. Die Sieben-Tage-Inzidenz für ganz NRW beträgt 680,8.

In Münster ist die Zahl der akuten Corona-Fälle erneut angestiegen. 3.655 Menschen sind momentan infiziert. Das sind noch einmal 86 mehr als am Donnerstag. 357 Neuinfektion wurden gemeldet. In den Krankenhäuser liegen aktuell 31 Covid-Patienten (+1), elf von ihnen befinden sich auf der Intensivstation (+1), davon werden sechs beatmet (+1).

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf hat noch einmal einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht. Der Wert liegt aktuell bei 730,7. Am Vortag lag er noch bei 610,3.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf hat noch einmal einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht. Der Wert liegt aktuell bei 730,7. Am Vortag lag er noch bei 610,3. © Bezirksregierung Münster

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
• Ahlen: 803 aktive Fälle (+166), 5.771 Gesundete (+100), 101 Verstorbene, insgesamt 6.675 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+266)
• Beckum: 304 aktive Fälle (+10), 2.826 Gesundete (+44), 39 Verstorbene, insgesamt 3.169 Infektionen (+54)
• Beelen: 34 aktive Fälle (+4), 553 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 588 Infektionen (+10)
Drensteinfurt: 122 aktive Fälle (+4), 842 Gesundete (+23), 5 Verstorbene, insgesamt 969 Infektionen (+27)
• Ennigerloh: 154 aktive Fälle (+12), 1.425 Gesundete (+20), 20 Verstorbene, insgesamt 1.599 Infektionen (+32)
• Everswinkel: 55 aktive Fälle (+2), 591 Gesundete (+10), 2 Verstorbene, insgesamt 648 Infektionen (+12)
• Oelde: 236 aktive Fälle (-6), 2.555 Gesundete (+50), 31 Verstorbene, insgesamt 2.822 Infektionen (+44)
• Ostbevern: 54 aktive Fälle (-7), 812 Gesundete (+16), 4 Verstorbene, insgesamt 870 Infektionen (+9)
• Sassenberg: 90 aktive Fälle (+7), 1.123 Gesundete (+7), 13 Verstorbene, insgesamt 1.226 Infektionen (+14)
• Sendenhorst: 152 aktive Fälle (+5), 818 Gesundete (+15), 12 Verstorbene, insgesamt 982 Infektionen (+20)
• Telgte: 98 aktive Fälle (+2), 1.171 Gesundete (+13), 26 Verstorbene, insgesamt 1.295 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 83 aktive Fälle (-3), 1.052 Gesundete (+16), 30 Verstorbene, insgesamt 1.165 Infektionen (+13)
• Warendorf: 212 aktive Fälle (+27), 2.626 Gesundete (+22), 28 Verstorbene, insgesamt 2.866 Infektionen (+49)

Weitere Informationen rund um Corona für den Kreis Warendorf gibt es hier sowie für Münster auf der Website https://www.muenster.de/corona.html
Termine für die Impfstelle in Ennigerloh gibt es unter https://www.kreis-warendorf.de/impfung
Termine für die Münsteraner Impfstelle im Jovel gibt es unter https://impfen.ms
Eine Übersicht über die impfenden Praxen im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe gibt es unter https://www.corona-kvwl.de/patienteninfos/corona-schutzimpfung/liste-praxen-zweitimpfung

Auch interessant

Kommentare